Emo

Was genau ist „emo“ für Dich? Es gibt überall die tollen Emo Definitionen, auch wir haben uns hier einmal versucht. Doch das alles ist nicht das Wahre. Wie fühlst Du dich? Was bedeutet es für Dich, ein Emo zu sein, den Emo Lifestyle zu leben? Erzähl es uns in den Comments!

2017-09-22T13:49:42+00:00

115 Comments

  1. […] Hier kannst Du diskutieren, was für Dich ein Emo ist und was es für Dich bedeutet. Ich freue mich auf Dein Kommentar! […]

  2. -.- 14. Juli 2008 at 21:51 - Reply

    Das ist ja mal die größte Scheiße die ich jemals gehört habe!! einfach nur lächerliches Unwissen!

  3. Jenny 15. Juli 2008 at 16:31 - Reply

    ich bin auch emo…
    und ritz ich mich deswegen gleich? nee
    ich bin auch nicht den ganzen tag depressiv…
    wir emos sind einfach nur menschen die ihre gefühle offen zeigen…
    wenn andere damit nicht klarkommen
    können wir doch nichts dafür…
    SCHAFFT DIESE SCHEIß VORURTEILE AUS DER WELT!!!!

  4. pia 20. Juli 2008 at 23:45 - Reply

    Ich halts nicht aus.
    Da sagt irgendso eine dunkle Stimme, die selbst klingt als wär sie depressiv irgendwas düsteres über uns und irgendwelche Profs faseln da was zusammen, die wissen doch gar nicht , was wirklich in mir/uns los ist.
    vor allem ritzen sich doch gar nicht alle Emos, sondern eben nur die, die nicht anders klar kommen. An meiner Schule haben wir uns sogar gemeinschaftlich gegens Ritzen verbündet. die könn mich echt alle mal!

  5. sabrina 24. Juli 2008 at 22:54 - Reply

    Die Emo Reportage Teil 2 finde ich sehr schlecht. Es wird nicht deutlich, dass es eine reportage von einem bekannten und eigentlich auch guten TV sender ist. Mehr Informationen über die Emos hätten auch nicht geschadet, denn 99%, was in dem Film gesagt wurde, stimmt nicht!!!
    1.Emos sind keine Beziehungsgestörten Menschen. Es wird total abfällig darüber gesprochen.
    2. Die kleidung, wie man auch in dem video gesehen hat!, ist nicht NUR schwarz.
    3. Emo kommt von emotional und heißt nicht nur depri sein. Emotional heißt gefühle zeigen im guten und im schlechten sinne
    4. sie gehen nicht nur negativ an alle dinge heran
    5. es ist nur ein vorurteil, dass emos sich ritzen. diese sonenannten mainstreamopfer tun dieses. da dieses vorurteil eben herumschwirt und so dneken sie, sobald sie soetwas tun, seien sie in der Emo Szene…

    Es wäre echt sinnvoll, wenn die einfach mal ein paar mehr emos interviewn.. nicht nur, „oh, seid ihr depri“ und vielleicht auch eine verbindung mit der musik ziehen mit der art zu leben und co.

    Die mädels haben aber recht. man wird oft als scheiß emo bezeichnet, oder mit wörtern wie, „geh sterben“ beleidigt…
    Aber eig. ist es doch egal, was andere sagen. solange es ihnen spaß amcht so zu leben soll doch jeder tun und lassen,w as er will. Außerdem zeigt man nicht durch die schwarze kleidung die evrachtung… Schwarz lässt sich gut kombinieren und sieht immer gut aus…Das mädchen trug ja auch pink.. was ist denn das Oo
    🙂

    Und die Mutter in dem video ist doch eh am schlimmsten… Wenn sie etwas gegen dieses Emo sein hat, soll sie ihre tochter erziehen und mit ihr reden. und nich gleich ins TV gehen…

  6. c.f.d. 26. Juli 2008 at 20:29 - Reply

    „3. Emo kommt von emotional und heißt nicht nur depri sein. Emotional heißt gefühle zeigen im guten und im schlechten sinne“

    ich korrigier dich mal schnuggi 😮

    3.Emo kommt vom ‚Emotional Hardcore‘, welcher wiederum aus dem HC-Punk der 1980er Jahre entstand (emo hat im übrigens nichts mit der musik, die die heutigen, s.g. emos hören gemein!).
    —————–

    „5. es ist nur ein vorurteil, dass emos sich ritzen. diese sonenannten mainstreamopfer tun dieses. da dieses vorurteil eben herumschwirt und so dneken sie, sobald sie soetwas tun, seien sie in der Emo Szene…“

    5. es ist mit sichheit nur ein vorurteil, dass sich ALLE emos ritzen (:
    andererseits wird eben dieses vorurteil, wie ein feuer, durch ach so emotionale und schöne rasierklingen- und suizidbilder der „emo“-szene geprägt! Ist es da nicht etwas sehr lächerlich sich darüber aufzuregen und zu beklagen? 😀

    ——————-

    „[…]und vielleicht auch eine verbindung mit der musik ziehen mit der art zu leben und co.“

    Wie leben „emos“ denn? 😀

    ——————

    „Und die Mutter in dem video ist doch eh am schlimmsten… Wenn sie etwas gegen dieses Emo sein hat, soll sie ihre tochter erziehen und mit ihr reden“

    Made my Day!! xD

  7. rene 27. Juli 2008 at 19:39 - Reply

    ich bin selbst ein emo und ich finde es past zu mir und mir ist das egal ob mich andere als wanna be oder möchdegern emo beschimpfen ect. das ist nun mal mein style und bei mir ist auch ein grund emo zu sein weil ich anders sein will als die anderen !!!!!!!!!!!!!!!

  8. allllldah 28. Juli 2008 at 13:48 - Reply

    waha die seite die seite schafft mich XD ganz im ernst eh ich weiß doch nciht wie ich mich alls emo fühl ich bin ´fame xD aber schon lang ncihtmehr allein was den styl bedrifft ich respektiere leute auch wennnse wannabe sin man ich mag auch hopper ich fühl mich ganz gut und bin verdammt glücklcih SO FÜHL ICH MICH xD alldah und jezz erd ich hamburgeressen gehn scheiß vorurteile leg mich am arsch die seite is zum kotzen

  9. Johanna 28. Juli 2008 at 21:14 - Reply

    Das is doch alles Schwachsinn.
    Ok, vielleicht gibt es Emos die sich ritzen und “süchtig nach dem Tod“ sind, aber dass heißt doch nicht gleich dass alle Emos so sind.

    Ich beispielsweise bin Emo weil ich die Musik liebe♥ xD (Secondhand Serenade,Boyslikegirls,…) und ich den Style einfach nur geil finde xDD
    Außerdem finde ich die Lebenseinstellung gut….dass sich auch jemand mal mit den etwas traurigeren Themen des Lebens beschäftigt

    Emo sein ist toll♥♥♥ xDD

  10. Jessie 30. Juli 2008 at 20:15 - Reply

    Klar, es gibt auch Emos, die sich ritzen, aber es sind nicht gleich Wannabes!
    Ich glaub, dann liegt es wohl eher an der Psyche dieser Menschen^^
    Emo sein hat etwas mit der Musik, dem Style UND der Einstellung zu tun, darüber hab ich mich schon in ’nem anderen Forum geäußert.
    Es ist schwer, die Einstellung „Emo“ zu beschreiben. Außer natürlich, dass man dieser grauen Welt seine Gefühle offenbart…
    Aber hey, schon mal darüber nachgedacht, dass Glück und Freude auch Gefühle, also Emotionen sind? Die Emo-Hasser ziehen das alles immer so schnell in den Dreck und machen sich über uns lustig, ohne erst richtig nachgedacht zu haben, was Emo eigentlich IST…

  11. EmO_GiirLii 31. Juli 2008 at 13:57 - Reply

    Also ich habe nix gegen Emos ich will auch selber ein emo werden
    aba das heißt nicht gleich das ich mich ritzen werde oder irgednwieso
    ich mag halt den emostyle
    wie sie sich schmicken,anziehen und die kleidung auch
    ich finde emos einfach super

  12. xLoLlyxpOpx 31. Juli 2008 at 14:08 - Reply

    es iis soow a shiicce vorurteil midn ritzn . ii biin miid vü emos befreindt nD KANA vo denan ritzt se!
    vo wegn emos san imma deprii . tzz . übahaupt ned wohr . nua wa EMO va EMOTiiONAL kimmd?! emotional –> san gefühle jo scho klor oba GLÜCK FREUDE LiiEBE san a emotionen . des hassd jz ned das emos imma traurig sand!!!
    De wos deppad üba emos redn wissn jo ned moi wovos redn wals jo ned moi wissn wos emo is!!

    shicce vorurteile

  13. Lara 31. Juli 2008 at 16:58 - Reply

    ich selbst werde oft von anderen als emo bezeichnet, obwohl ich oft übertrieben gut drauf bin. allerdings werde ich auch sehr schnell wütend (emotional halt)

    die einen sagen du siehst aus wie ein emo, also bist du auch einer, während die nächsten sagen, du siehst vl. so aus, verhälst dich aba net so.

    jetz ma ne dumme frage, aber, wie hat sich denn ein emo zu verhalten???

    jedenfalls finde ich die musik gut und ich finde den style gut.

    lieber EMO , als jemand der seine socken über der hose trägt!!!

  14. babyhead 1. August 2008 at 20:14 - Reply

    Ich bin der Mienung, es gibt drei Kategorien, um ein Emo zu sein:
    Style, Musik und Lifestyle.
    Wenn man mindestens 2 der Kriterien als „Emo“ erfüllt, kann man sich auch so bezeichnen, jedoch gibt es Leute, die „emo“ aussehn und HipHop hören. Für mich sind das nur nachahmerische, aufgestylte Wannabe´s.
    Wenn man nur Emo hört und trotzdem in Hopperklamotten rumläuft..ist das merkwürdig XD
    Und wenn man „unemo“ aussieht, kein Emo hört, aber trotzdem in seinem Zimmer sitzt, heult und sich ritzt…dann ist man einfach ein depressives Etwas…die meisten Emos sehn ja nur so aus und hören die Musik…für mich die Vernünftigsten…und wenn man nun so ein „Komplett-Emo“ ist und alle 3 Kriterien erfüllt, dann…naja dazu kann ich nicht viel sagen, weil ich nich viel von diesem selbstverletzendem Verhalten halte.
    Jedem das Seine, aber warum prahlen manche Emos damit rum, dass sie sich ritzen?!
    Das interessiert keinen und ist eigentlich nur ein verzweifelter Hilfeschrei nach Aufmerksamkeit.
    Ich meine, ich hab nicht unbedingt Lust, mir irgendwelche Fotos von aufgeritzten Armen anzusehen….o_O
    Was hat das denn für einen Sinn?!
    Aber egal, ob nun Musik-Style-Emo,
    Style-Lifestyle-Emo, Lifestyle-Musik-Emo oder eben die Komplett-Variante,,,,Emos tun niemandem was (manche eben nur sich selbst) und deswegen sollen diese verdammten Hopper und ein paar der Metaler, Gothics, etc. sie einfach nur in Ruhe lassen.

  15. Alex*PunktausEnde* 9. August 2008 at 3:06 - Reply

    Das ist eine KOPIE meines Textes aus Studi!
    @Sabrina ich stimme dir echt bei!!

    EMO = Emotoinal!

    EMO,
    Ein Styl den jeder so ausleben kann wie er es für richtig hällt, und man wird damit akzeptiert!!

    EMO,
    Eine art Jugend bewegung oder einfach nur ein Still richtung die Dinge aus anderen Bewegungen Stillrichtugnen, zu etwas neuem vereinnt!!!

    EMO,
    Verbindet für mich eine art hang seine Gefühle offener zu zeigen, sie mehr deutlich zu machen als es normalerweise getan wird!

    Es ist auch eine art mixtur von verschiedenen Musikrichtugnen die aus ihrem Urspung zum Rock gehöhren. Und ich meine damit nicht erst seit 2000 oder so!! Sonder seit sich etwas von Rock abgespalten hat, wie z.b. Punk der erst viel Später auftrat mit den Six Pistols in London! Oder dem NewMetal, Linkin Park etc… Aus all diesen verschiedenen Muski/Kleidungs arten. Ist irgendwo etwas enthalten! Wir haben z.b das schmincken der „Goths“, die Nietengürtel vom „Punk“, die Schuhe vom „Grunch“ (Kurt wir lieben dich),all das ist irgendwan mal zusamengeflossen!! Laut erster reportage vor gut 20 Jahren. Es ist einfach etwas womit sich manche,einige mehr andere weniger, Mist schreibblockade. wohler fühlen, weil sie hier dinge finden, die sie woanders vermisst haben, oder sie es einfach als ergänzung richtig fanden!! Dies ist auch nicht ein schrieb von wegen, „Ihr müsst das jetzt alle so sehen!“ Es sind mehr meine eigenen Gedanken zu dem ganzen Thema und meine Antwort auf diesen vielen, missverstandenen hass, der Anderen Gruppen oder Richtungen!! Denn der Punk z.B. hat sich auch erstmal etablieren müssen!!!

    Und zum schluss noch eins an die deppen die meinen NUR EMO`s würden ritzen. Mein Bruder ist in so ner Art Betreutes wohnen für menschen die mit sich oder ihrem Umfelld Probleme haben. Dort gibt es Mädels/Jungs die Nur so kasper wie BUSHido höhren, aber sich trotzdem die Andern aufschneiden!! Oder leute die einfach nicht mit ihrem Leben klar kommen udn sich versuchen deshalb umzubringen, weil sie keinen ausweg mehr sehen oder von der Familie nicht die Notwendige unterstützung bekommen!!! Also es ist nciht NUR die EMO szene die Leute enthält die sich das antun!!! Es gibt auch viele Punks die es tun, viele Goths die meinen es sei COOL ne Katze zu foltern!! Oder einfach nur bekloppte Leute die es Geil finden Tieren oder sich selbst mit ner Überdosies „Engelstrompeten-Tee“ den Tödlcihen rausch zu bescheren!!!

    LG Grüße an alle die mich verstehen und sich die mühe gemacht haben trotz meiner rechschreibung dies zu lesen!!

    Ps,: WIR HABE DIE GEILSTEN FRAUEN! *Punkt*

  16. -.- 11. August 2008 at 10:36 - Reply

    ich finde diese reportage totalen schwachsinn…
    ich mein die habe ja auch das mit dem unfall von dem jungen mit dem auto gebracht….
    ich meine es passieren ständig unfälle und wa konnte der nur nicht richtig autofahren…
    dass passiert andauernd und bei dem machen sei einen aufstand…
    „oh dass war ein emo….“
    das find ich echt schlimm…
    und was noch zu sagen ist….
    emos sind nicht immer depri…
    die haben genau so spaß am leben wie alle anderen….
    aber das versteht man meist erst wenn man selber einer ist oder gute freunde hat die auch emos sind….
    und tja…
    wir zeigen unsere gefühle…
    gut und nicth gut….
    dass ist bei allen andere nja auch so….

    mein kommentar….
    xD
    viel spaß noch bei was schreiben….
    *smila*

  17. Merlin 13. August 2008 at 18:11 - Reply

    Also mal ehrlich…

    wenn ich mir dieses Video anschaue, also ich finde das echt lächerlich…

    wenn mal solche sachen veröfffentlicht oder sagt bringt das erstens nur schwierigkeiten und zweitens schlechte vorurteile

    ich bin ja sozusagen das was man heute so als EMo versteht, aber wenn ich mir diese dinge hier anschaue muss ich sagen für mich ist das eine völlig falsche interpretation

    ok ich komme aus der schweiz aber das das hier so anders ist?

    ich kenne viele emos, einige sind ziemlich naiv, werden aber von „richtigen Emos“ nicht anerkannt und gelten als sogenannte wannabees oder Kiddys, denn si verletzen sich oder machen ständig auf depro weil sie denken dazu zu gehören

    aber die andere seite, aus der mein freundeskreis besteht gibt es niemanden der sich ritzt

    und drogen oder anderes, also wenn man das bracuh um cool zu sein dan scheiss ich auf cool sein

    ich zeige meine emotionen, und ja ich bin sehr sensiebel aber ich kann auch meine freude gut zeigen

    viele finden mich komisch, weil ich und meine freune einfach mal lüstig sind und auf der strasse hüpfen oder tanzen

    klar finde ich sachen wie horrodfilme, blut und vampire schön, aber das ist ja meine sache

    wegen dem hasse ich nicht mich, ich liebe mich, den ich bin stolz auf das was ich bin

    und bilder von selbstmord oder anderem, wasum heist das gleich das man sich umbringen will?

    für mich bedeuten diese fotos lediglich was ich im innern fühle wemm ich traurig bin, aber wenn ich bilder malen kann, oder anschauen, solche bilder dann geht es mir einfach besser
    weil ich meinen frust in bilder setzen kann und damit abhaken

    ich würde nicht auf die idee kommen mich zu ritzen

    ich will schön sein, und das bin ich nur wenn mein körper so bleibt wie er ist

    ich kaufe kleider die mir gefallen und mich ansprechen, die sind halt anders, aber ich finde einfach das die welt kaput geht mit drogen und allem und man den leuten mal zeigen muss, was los ist

    ich mache keinen auf heile welt

    aber ich will was verändern, mich verletzen bringt da ja nichts, aber leute zum nachdenken bringen

    und ich lasse die hände weg von drogen, ich kenne ihre wirkungen
    und meine freunde nehmen auch keine, obwohl sie emo sind, also von anderen so bezeichnet werden

    und mal ehrlich?

    wer denkt emos seien depro und ritzen sich soll sich mal ein bisschen informieren, anfangen zu lesen und kapieren das si einfach keine ahning haben

    ich bin halt anders, das passt niemandem normalem und das ist mir egal

    wen man mich nicht mag wie ich bin hat man pech gehabt

    und an alle die sich ritzen und so:
    man nent euch möchtegern?
    ist ja klar, ihr werdet von emos beschimpft, ist irgendwie verständlich, ich meine ihr seit schlieslich schuld das die vorurteile so schlecht sind

    ihr seit schuld das emos verprügelt werden, weil jeder einen falschen eindruk hat

    und ja ich werde auch möchtegern genannt, aber jeder muss dadurch, verändere dich nicht für irgendwas, bleib stark, wenn du das nicht aushälst läuf gefälligst normal rum, dan sieht dich auch keiner

    und zur musik, si spiegelt lediglich wieder was im innern eines sensiblen menschen vor sich geht, und si lassen nachdenken, si sind schön und passen in jede situation, ob traurig oder fröhlich

    alles sind emotionen: Liebe, Glück, Trauer, Wut, fröhlichkeit…

    und wer denkt TH sei emo, der hat sie wohl nicht mer alle, emo auf deutsch? also mal ehrlich, vieleicht sieht bill etwas ähnlich aus, aber das ist einfach eine teenie pop band

    oder haben Tom, Gustav oder Georg etwa nur das geringste mit emo zu tun?

    also überlegt erstmal was ihr seit und die konsequenzen

    schönen tag noch

  18. milena 24. August 2008 at 12:44 - Reply

    heii.
    also ich bin emo
    und ich finde es echt scheisse,
    dass alle denken, emos ritzen
    sich und rennen deprimiert in
    der genged herum. Es ist der
    Style, die Haare, Klamotten,
    Schminke,….!!!!
    Es ist nichts besonderes, einen
    Emo zu sein. Man läuft normal
    herum. Wird halt von überall blöd
    angegafft. Aber wir haben nur unseren
    eigenen Style.
    Lg

  19. mc emo 28. August 2008 at 23:01 - Reply

    Emo hat was mit individualität zu tun, recht so wenn euch leute als wannabe emos bezeichnen! ich kleide mich auch in dem style aber trotzdem nicht wie alle anderen… Ein echter oldschool emo schaut auch nicht wie die heutige vorstellung von emo aus. solange shirts auf denen rasierklingen und blut aufgezeichnet sind getragen werden und „emos“ immer finster dreinschauen werden die vorurteile nicht verschwinden

    einfach mal nachdenken

  20. kevin 29. August 2008 at 21:42 - Reply

    was is schlimm daran einfach seine gefühle offen zu zeigen?
    das is in unserer gesellschaft einfach ma so in vergessenheit geraten!!!!!

  21. kevin 29. August 2008 at 21:43 - Reply

    ja, les grad: einfach ma nachdenken. ganz einfach. und keine vorurteile. niemanden gegenüber.

  22. Black.Sweaper 2. September 2008 at 23:07 - Reply

    Hallo

    hmm…
    Nun ja, es hat an und für sich irgendwie
    tolle Seiten Emo zu sein.
    Erstmal ist die Musik einfach genial
    und Gefühlvoll.
    Weiterhin hat man auch nicht unbedingt Angst
    vor Berührungen und geht offen mit den anderen um.
    Weiterhin ist für uns die Farbe Schwarz nicht als Trauerfarbe anzusehen,
    sondern eher als Coolness.
    Wir lieben somit die Farben Schwarz, Rot.
    Andere farben, die auch gemocht werden, sind Rosa, Blau, und Lila.
    Der Tod, Schmerz, Blut und andere haben für uns nur eine Bedeutung, weil sie nicht der Gewöhnlichkeit entsprechen.
    Wir versuchen nicht diesen von der Gemeinschaft als „Normal“ anerkannten Status zu haben, weil Normal langweilig ist.
    Die Haare sind lang und teils vorm Gesicht, weil das einfach toll ist.
    Außerdem brauch man nicht beide Augen.
    Ich selbst sehe auf dem einem sogar schlechter und trage deswegen meine Haare für normal darüber.

    Außerdem stehen wir auf verniedlichungen.
    Beispiel; Schnuller ^^

    Und wie hängen überall „.core“ dran. ^^
    Emocore, Kuschelcore, Schnullacore, etc. x)

    Ich fasse einfach mal meine Defintion zusammen:
    – Die Musik [Emo/-core, Alternativre, Screamo, Hardcore]
    – Der Style [Hauptsächlich Dunkel Schminke, Nagellack, Haarspangen und -schleifen]
    – Die Einstellung [Total Lieb und meist eher zurückhaltend, Gedankenversunken, können Gefühle ausdrücken]
    – Sexuelle Ausrichtung [Bei soviel Geilheit kann man nicht anders, als beiden hinterherschauen ^^ ]

    Ein Tipp: Meine Definition bezieht sich nicht auf alle ;“)

  23. Xero 24. September 2008 at 15:28 - Reply

    naja, ich bin ja auch emo.. irgendwie, das is voll komisch jeder steckt einen in die schublade un so….
    als ob das was schlimmes wäre….
    meiner meinung nach ist emo einfach ne lebensart, so wie z.B. punk meist assig sin, sin die emos halt sehr gefühlvoll (emotionalXD) der ganze schwachsinn vonwegen emo sin homo, ritzen sich un heul NUR rum stimmt nich… naja man heult halt schneller ma… aber man heult doch nich nur!

  24. angelina 5. Oktober 2008 at 10:48 - Reply

    also ich finde nicht, dass emos gefährlich sind !! ja, das ritzen ist wirklich nich ungefährlich, aber das hat ja nichts amit zutun, dass die mensche die das tun gefährlich sind. außerdem ritzen sich nicht alle emos, und emo heißt nicht nur, alles scheiße zu finden und nur traurig sein. emo heißt, dass man sehr emnotional ist in guten wie in schlechten zeiten. z.B. dass wenn was schönes passiert ist, sie sich nicht normal freuen, sondern mit dem freuen etwas überreagieren, eben sehr emotional sind. oder wenn etwas trauriges passiert ist, sie dann auch etwas überreagieren mit dem traurig-sein, eben auch sehr emotional sind.

  25. angelina 5. Oktober 2008 at 12:35 - Reply

    emo sein heißt nicht ritzen, nur an tot denken und immer nur traurig sein.
    emo sein heißt einfach nur sehr emotional sein. dass man emotional überreagiert, wenn was schönes passiert, und emotional überreagiert, wenn etwas trauriges passiert.
    es stimmt zwar, dass viele emos sich ritzen … aber eben nicht alle. <3
    wobei emos auch oft depressiv sind und so, stimmt schon. aber .. eigentlich heißt es nur, sehr emotional und sensibel sein. in guten und in schlechten zeiten .. ass man seine gefühle offen zeigen kann und sich nicht dafür schämt !
    und eben, dass man sich so kleidet und die musik hört.

    so, dass ist meine meinung xD

  26. Chrisy 14. Oktober 2008 at 20:45 - Reply

    ja . ich bin ein emo & jetz ??! ich lasu es ir ja nicht vooLL fett auf meine strin tettowiren ( wie das manche so schön im netlog , uboot , youtube machen ) .. najaa das lass ich mahl eure sache sein ^^ & lasst uns/emos doch endlich einmahl in ruhe ^^ egaL auf welcher webside man ist : THEMA EMO -.- heiij . es reicht einmahl okeiij ? ich finds ja shcön und gut aber . wir sind auch nur menschen !! und schaft doch endlich einmahl die scheiss vorurteile aus der welt … jiiah kLar . alle ritzen sich .. es ritzen sich einmahl mer hopper kinder als emos . * denkt doch mahl logisch nach ihr kidis ) und noch was . jede scene hat seine schwarzen-schafe .

  27. sweet Emogirly 20 31. Oktober 2008 at 22:54 - Reply

    Hi ich wollte nur sagen,

    das ich schon seid Teeny schon öfters eigl. immer so war u.jetzt immer noch bin,weil mein leben mit emotinalen Dingen wie z.B. wegen meinem Freund der mich nicht versteht obwohl er selber so is, aber das ist jetzt erst einmal egal!!!

    Emos sind nicht nur Traurig od.ach sagen wir Depri sondern auch mal fröhlich, lustig, und nicht nur nieder geschlagen ♥♥♥!!! Sondern wir brauchen auch mal liebe od. wärme aber sowas fehlt uns freunde sind von denen bei mir ganz zu schweigen u. doch verstehen mich einige warum ich so bin!

    Ich habe am 21.09.2006 eine lehre angefangen im Zierpflanzenbau u.bin jetzt im 3.Lehrjahr u. ich bin stolz darauf das ich im letzten Ausbildungsjahr bin.

    ♥♥♥ich habe auch nur noch ein anliegen. Wir emos sind nicht faul od.sonstiges od. das wir uns in immer in dunklen ecken verstecken, nein wir lieben es manchmal auch mit freunden uns zu treffen, aber alleine tut manchmal auch ganz gut glaubt mir!! ♥♥♥

    ich denke mal das ihr uns auch einmal bald verstehen solltet.
    Aber ich gebe es zu ich habe mich ein paar mal geritzt aber danach habe ich mir so gedacht im nachhinen das es mir eh nichts bringt probleme mit freund is sowieso am nächsten tag wieder da also lieber so den ganzen misst ertragen als das ich mich verstümmle! und die entscheidung war richtig es zu lassen mit dem ritzen jetzt lebe ich wieder glücklich da mein bester Kumpel mich zum lachen und zum ablecken bringt das hielft mir mehr als das mit dem Ritzen, also lenckt euch mit frenden lieber ab anstatt sich zu ritzen ☺so macht es euch uns lieber mit freunden glücklich sein?!.

    Bis dann !!!
    Hab euch mega dolle Lieb☺
    ich grüße alle Emokids von uns

    ps.:*und bleibt sauber, wir werden uns immer verstehen u.ich hoffe ihr da draussen das ihr uns auch bald verstehen könntet*

    lg. Sandra Bü.aus Halberstadt

  28. michaela 5. November 2008 at 19:21 - Reply

    ja, also …
    ERstmal:
    Bin ja scho seit Ca 2 JahreN EmO
    Mir Is DaVor eig. Noch Ziemlich GaiiiL
    GeGaNgÄn, AbbÄr Etz, Wo Der GanZe MaInsTreAm LosGegAngEn Is, Un JedEr MöcHtegeRn BehAupTeT, Er SeI Emo, WerD IcH Voll BeLaiiDigt…
    Un Des Dumme GelAbbÄr Vo Wegn, Wir RITZN uns ?! HAllo?! No AllE TAssN iM SChrAnk?!
    Is Ja mA Ne ÜbelSt KraNkwe BEhAuptUng, Wenn Sich “EmOs“ RiTzn, Dann SinS Ja Nua DIe WAnnAbeS
    Lg :-* EurE MIcHA

  29. Vivien 16. November 2008 at 14:57 - Reply

    Ich bin emo und ich ritze mich nicht, ich find diese scheiß vorurteile
    einfach scheiße von wegen ich bin emo und muss mich ritzen um emo
    zu sein es gibt auch viele emos die sich nicht ritzen und dann kommen
    ürgendwelche typen oder tussis und sagen ja um emo zu sein muss man sich ritzen bla bla bla, irgendwann kommt noch emo von baum erschlagen war es selbst mord u.s.w. und weil den sone leute sagen ja emos sind den
    ganzen tag traurig im kelller und ritzen sichen arm auf muss ich, wen ich raus auf der straße gehe mich schähmen weil irgendwelche leute nur scheiße über uns emos erählen. ich hoffe das bald die leute die uns immer beleidigen irgenwann damit aufhören.

  30. -.- 17. November 2008 at 14:37 - Reply

    emo ist NICHT nur ritzen und depri sein !!
    emo ist eine musikrichtung und zeigen ihr gefühle öffentlich … weiida auch niix besonderes !!

  31. sarah 29. November 2008 at 0:17 - Reply

    allo ich find emos voll geil und will vieleicht selber einer werden !!!

  32. sarah 29. November 2008 at 0:18 - Reply

    und ich finds scheiße das alle sagen emos ritzen sich !!
    ok ich hatte eine freundin die war ein emo aber na ja sie hat sich NICHT geritzt !!!!!!
    allso lasst die scheiß aussage einfach stecken ok !!!!!!

  33. Robert 10. Dezember 2008 at 20:29 - Reply

    ey leute gehts noch. ich bin jetzt 5 jahre emo und meine freundin zugar 7. und wir haben uns noch nich einmal geritzt und ich finds sowas von scheiße das so vile sagen oh da ist ein emo der ritz sich. ja bla bla bla ey leute haltet einfach euren maul. und fickt euch wen ihr was gegen emos habt.
    Sorry wen viele rechtschreib fehler drin sind komme nicht aus dautschland

  34. Bianca 12. Dezember 2008 at 23:11 - Reply

    ich ritz mich und ich bin kein emo, in der schule sagt jeder ich bin ein emo nur weil ich des tu *des hass*
    emo ist für mich ne lebens einstellung und ich find den stil auch voll geil besonders bei kerlen, aber ich bin keiner und werd auch nie einer sein weil ich meine eigenen stil folg. ich find die vorurteile voll scheiße weil jetzt auch die modetussen anfangen sich zu ritzen weil sie angeblich sonst keine emos sind -.- ich find das so beschäuert!!!
    ich find emo ist eine lebenseinstellung einfach ein life stil

  35. jasiii.s o u n d z 22. Dezember 2008 at 22:42 - Reply

    iich finde das was rtl da über emos ausgestrhtl hat stiimt nicht einmal..
    diese vorurteile gegn emos sind einfach totla shit..

    es stimmt ja nicht einamal.
    emos sind ganz normale leute die einfach zu einer gruppe dazu gehören..
    so wie hopper metler punks krocher und so..
    gegen de habn se nicht nur gegen emos..

    emos sind ganz normale menschn die ihre emotionen zeigen und rauslassen und sie nicht verstecken..

    emo love is the best…
    ud lasst diese blöden vorurteile gegen emos weg..

  36. vane 22. Januar 2009 at 16:48 - Reply

    okee , miene freudnin hat sich früher geritzt
    weil sie ziemliche probleme hatte aba jetzt hat sie gemerkt das sich das ritzen nicht llohnt ,
    denn die situation is gleich geblieben …..

    ach und immer diese scheiß vorurteile die regen mich so was von auf
    bei mir kommt dann imma oh guck ma da is der emo wieda die ritzen sich doch alle …. sau doof [!]
    und ganz ehrlich lieber emo als hopper !!

  37. Babii.Core 29. Januar 2009 at 17:42 - Reply

    Ich finde diese Vorurteile scheisse… jeder hat sie.. aber jeder hat seine eigne lebensweise..egal was man ist. und das ritzen..muss doch jeder selbst wissen..
    so ein schrott echt wahr..lassts mal eure vorurteile….=/

  38. heartbeat 29. Januar 2009 at 20:42 - Reply

    also emo is ein trend und eine lebenseinstellun was aber nict heisen muss das man sich ritzt …..
    auf keinen fall das tun nur die die sich schlecht fühlen un ich mein nich alle emos sin soo schlecht gelaunt wie es manche denken ..
    ich ken ein paa die sinn ganz anders die können lachen sow also is das vorurteil schunma weg …
    denk ich mal

    un jo ich style mich sow wie ein emo un ja im mom is das für mich eine lebenseinstellung ….

    gglg heartbeat

  39. Zecköö_ 1. Februar 2009 at 17:19 - Reply

    alsoo…ehm ich bin KEIN<.< und alles nur weil die emo kinder ihren style bei anderen gruppierungen abgekugt hab´n, es wird punk und auch goth nichmehr von emo unterschieden plötzlich is alles emo…für mich ist emo ne mode (sünde) mit vielen kleinen 12-17 jährigen leuten die aufmerksamkeit wollen und dafür andere szenen schädigen…tut mir leid aber so ises…

  40. Lea 20. Februar 2009 at 21:20 - Reply

    Aber seit doch dann stolz das Emo sich durch das Abgucken von anderen Szenen aufgebaut hat und allgemein ziehen Szenen aufmerksamkeit auf sich.Seit doch stolz drauf das die Emo-Szene es abgeguckt hat,weil wenn man etwas abguckt dann heißt das doch das man es gut findet.Also seit doch stolz drauf!!!! Und ich find das Kommentar von dir Zecköö_ etwas beleidigend….aba naja wenn dus so meinst.Jeder hat seine eigene meinung.(cih wiederhole mich)

  41. shadow-of-a-girl 28. Februar 2009 at 18:40 - Reply

    man,ich hab garkeinen emostyle weil meine mutter mich umbringen würde.ich hab noch nicht mal mit ihr darüber geredet.ich hab helle haare,darf mich nicht schminken etc
    mir reicht´s.im sommer färbe ich mir die haare ohne sie überhaupt zu fragen 😀

    na,man sollte überzeugt sein welchen style man annimmt und nicht einfach nur weil man einen bestimmten style geil findet sondern weil man sich in ihm wohl fühlt und glaubt „so,DAS bin ich“
    so muss die einstellung sein.und wennman mich fragt,ich glaube sogar das viele emos viel netter sind als andere.die meisten haben einfach mehr herz und mehr gefühl.das ist etwas was man heute nicht mehr von vielen behaupten kann.
    ich kann es einfach nicht leiden wenn ich einen artikel lese wo drinnen steht „emos bekämpfen emos dieses emos jenes“ man,kann man nicht man selbst sein?

  42. Tunk 7. März 2009 at 11:31 - Reply

    Moin liebe fleißige Comment-Poster,

    ich studiere Popmusik und schreibe grade an einer Abreit über Emos. Die Frage ist, ob Emo eine Jugendkultur oder nur eine Modewelle/Trend ist?
    Wie seht ihr das? Fühlt ihr euch noch verbunden mit Bands wie Rites of Spring / Minor Threat etc. oder lässt sich eurer Meinung nach der heutige Emo nicht mehr auf den Ursprung zurückführen? Fühlt ihr euch als Teil der HardCore-Szene?

    Fragen über Fragen, aber ich dachte ich versuch mal mein Glück…

    cheerz

  43. Amit 18. März 2009 at 16:05 - Reply

    Hey Sabrina jetzt weiß ich wo du mein video rein gemacht hast.
    Du EMO !!!!!!!!!!!!

  44. Amit 3. April 2009 at 13:07 - Reply

    Hi Sabrina du Emo hast über mich etwas geschriben ger man weiß es geh mal auf google.de und schreib mal Sabrina Lang hat ein Video von Amit Dass dann siehst du es. EMO EMO Du Ritzt dich

  45. Riya 3. April 2009 at 13:10 - Reply

    Hey Amit !
    Ich kenne nicht zwar Sabrina Lang von deiner klasse aber sie war es wirklich nicht glaub mir Amit bitte beschuldige sie nicht.

  46. khäpi 9. Mai 2009 at 16:32 - Reply

    alter! eure testseite (emonation.de) is ja mal ganz schön behindert! selbst bei garantierten null prozent emo zeigt der immer noch 20 prozent an …….

  47. Meine_Meinung 24. Mai 2009 at 19:44 - Reply

    So, hier mal meine Meinung:

    So wie ich das sehe sind die meisten(auch hier) Trend-Emos, die einfach gern den Style irgendwelcher Menschen klauen um sich irgendwo zuordnen zu können weil sie sonst keine Freunde finden, dann ist man ja natürlich nicht so schlimm wie die echten Emos. Naja gibt eigentlich keine echten Emos, die sind irgendwie mittlerweile wie… naja, Hunde. Grundsätzlich die selbe Art aber haufenweise Rassen. Da gibt’s die einen die sich wie Möchtegern-Rocker mit Hippie-Einschlag kleiden aber sonst nichts mit Emos zu tun haben, dann gibt’s welche mit besagtem Kleidungsstil die auch noch die Musik hören, dann welche die beide vorher genannten Merkmale besitzen und sich noch ritzen, dann gibts welche du nur etwas mehr schwarz als ander tragen aber dafür ritzen und heulen bis zum geht nicht mehr, und so weiter und so fort…
    Ich denk mal Anfangs waren da einfach ein paar Kiddies die den Kleidungsstil einer Emo-Band, also einer Band die emotionale Musik macht, kopiert haben, und möglicherweise auch die Denkweise aus deren Texten. Und so fings dann an. Es wurden immer mehr, und sie wurden immer schlimmer. Jetzt darf ich keine schwarzen Klamotten mehr tragen, keine Schwarzen Haare haben, keine Nietenarmbänder tragen und viel Musik nicht hören, ohne als Emo-Weichei dazustehen. Das habe ich alles getan, bis mich eine Tages Leute grundlos auslachten und mir „Emo“ hinterher riefen. Habe mich davon nicht beirren lassen, aber habe mich in meinem Freundeskreis damals schlau gemacht was ein Emo ist.
    Dank solcher Kopien hab ich ein großes Stück meiner Individualität verloren. Mir ruft zwar mittlerweile keiner Emo hinterher, aber die Frage „Bist du ein Emo“ jedesmal beantworten zu müssen wenn ich neue Leute kennenlerne nervt. Emos sind Abschaum, ende.

    Die Aussage dass Emos sich nicht ritzen ist auch falsch. Hatte eine Emo-Dame in meiner Schulklasse und die ging in der Pause raus und als sie zurückkam lief ihr die Suppe unter den Ärmeln hervor. Ist nur einmal passiert, aber sie hat mir mal ihre Unterarme gezeigt, da war ohne Übertreibung kein Milimeter heiler Haut. Und das ist bei SEHR vielen Emos die ich kenne so.

    Und das was ihr seid hat mit dem Eigentlichen Begriff Emo einen Scheiß zu tun, hier mal ein Wikipedia Auszug:

    „Emo (Emotional Hardcore; engl. [ˈiːmoʊ], dt. auch [ˈeːmo]) bezeichnet ursprünglich ein Subgenre des Hardcore-Punk, auch Emocore genannt, das sich durch das stärkere Betonen von Gefühlen wie Verzweiflung und Trauer („Weltschmerz“) sowie durch die Beschäftigung mit gesellschaftlichen, politischen und zwischenmenschlichen Themen auszeichnet.“

    Das war in Ordnung, ein wenig Emotionen in Songs zu bringen um die Nachricht eines Songs besser rüberzubringen, wenn jemand das will gerne, das finde ich an sich nicht schlecht.
    Was die Popkultur daraus gemacht hat, ist einfach das letzte.

    Ich habe mir den RTL bericht nicht angesehen, aber was die sagen stimmt schon. Natürlich machen dass ein Großteil der Emos nicht, vor allem ihr Vorzeige Emos, die einfach Emos sind ohne für Irgendwas zu stehen. Aber einige der von RTL befragten Emos machen es eben doch, ich wage zu behaupten es sind sogar Zahlenmäßig viele, wenn auch im Prozentsatz aller Emos nicht viele.

    Fazit ist, ihr kopiert einen Style, der ursprünglich von irgendwelchen Leuten stammt die ihr nicht mal kennt, lasst aber alles weg wofür Emo ursprünglich stand, fühlt euch als wärt ihr was besonderes, obwohl ihr keinen deut besser seid als irgendwelche Hip-Hopper, sagt immer ihr steht drüber, aber versucht andauernd euch zu rechtfertigen. Legt euch ein wenig Individualität zu, findet euren eigenen Stil!
    Ihr seid nur noch ein haufen von monotonen Kiddies die sich nicht integrieren können, keine Selbstbeherrschung haben, kein soziales Verhalten besitzen und keine eigene Meinung haben. Legt euch ein Leben zu.

  48. {Emo-tional} 14. Juni 2009 at 21:23 - Reply

    ich bin selbst ein emo!!aber das blöde is ddas ich in der schule kein emo bin weil ich angst habe das ich dann gemobbt werde meine freunde lästern nämlich immer uber emo sie nene sie z.B. Emotionales Mobbing Opfer!!und vielleicht sagen die dann auch das ich ein wanne be emo bin ich bin aber auf dem besten weg zum richtigen emo!!!Was haben so viele menschen eigentlich gegen emos die sind halt emotionaler als andere ´die es peinlich finden z.B. Vor ihren freunden zu heulen und richtige emos ritzen sich auch nicht das machen nur die wanne be emos weil die denken das machen auch die richtigen emos!!!!!Aber das is schwachsinn!!Also was haben so viele gegen emos???schreibt ma antwortren ich will endlich ma antworten deswegen!!!!

  49. Bloody Mary 16. Juni 2009 at 12:25 - Reply

    Gott verdammte scheiße! was solln das fürn scheiß?
    xD emos sind gefährlich?, also bitte das is ja echt total arm, natzis sind gefärlich aber da regt sich wohl keiner auf!
    und der aller größte scheiß is das alle nur das klischee verbreiten
    eig. ist jeder auf der welt ein emo ums genau zu nehmen
    weil emo = emotionaler mensch und jeder mensch wird wohl mal weinen, lachen oder sonst iwas und das sind emotionen!
    ritzen kann sich auch jeder weil das is ne autoaggression, und das betrifft viele, die probleme haben, gestört sind oder eben pseudo emos

    also ich kann echt nur jeden raten sich mal wirklich über emos zu erkundigen bevor man blöde behauptungen abgibt und wenn man sich schon erkundigt, dann wenns geht nicht bei pseudo emos (möchtegern emo), weil leider bekommt man immer nur diese im TV zu sehen

    und rtl könnte man ja für sowas anklagen ey, der totale scheiß
    <3

  50. lala 25. Juni 2009 at 15:23 - Reply

    Das Emo’s sich ritzen is echt ein vorurteil. ich probiere dass meinen freunden auch klar zu machen. weil sie wissen gar nicht was „emo“ wirklich bedeutet. sie denken immer nur dass emo’s kein leben haben & so weiter. ich probiere ihnen beizubringen dass emo’s auch nur menschen sind & einfach nur ihren eigenen style haben!..
    Ich liebe diesen emostyle.
    & manchmal rufen leute mir hinterher „wanna be emo“ & „ritz ritz“ & sowas aber da steh ich drüber. Ich finds peinlich sowas hinterher zu rufen. weil man auch zum beispiel keinem hopper hinterruft oder so. ich finds lächerlich.

  51. Shakky 29. Juni 2009 at 18:07 - Reply

    Also ich finde diese vorurteile gegenüber emos total lächerlich…am meisten das sich alle meos ritzen würden…es gibt genug normalos die sich ritzen und emo kommt von emotional die gefühle zeigen..!!goot
    und ich bin früher auch immer so rumgelaufen und hatte so ne typisch efrisur aber die emos in meiner shcule haben mich sogar scheiß emo genannt was ich nicht verstehn kann…und mir wurde von leuten gedroht mich zu schlagen nur weil ich so war wie ich es wollte..echt scheise dieses oberflächliche gehabe!!

  52. Pavet 25. Juli 2009 at 22:45 - Reply

    *lach*
    Soll das n Witz sein? So was lächerliches…
    Immer diese Vorurteile.

    EMOs ritzen sich… son blödsinn. Klar gibt es jene die sich ritzen, aber das hat nicht zwingend was mit der Scene zu tun. Der Mensch an sich vermeidet Schmerzen, wer so etwas tut hat meist psychische Probleme, oder versucht so irgendwie auf sich Aufmerksam zu machen.
    Zudem, tun das nicht nur emos, sondern auch andere Menschen die keine emos sind, jeder hat doch irgendwo seine Probleme, es gibt so viele Menschen die irgendwie depressiv sind oder sich verletzen, aber nicht jeder ist ein emo!

    EMOs sind Schwuchteln
    1. was ist so schlimm da ran schwul zu sein, wo die liebe eben hinfällt.
    2. Nicht alle EMO-Boys/Girls sind schwul/läsbisch.
    3. Emos führen gern eine sehr innige Freundschaft, das heißt miteinander kuscheln, sich küssen ist kein tabu, aber auch kein muss. Das entscheidet jeder selbst. Aber es ist nichts schlimmes dabei

    Sich schwarz schminken, bringt was negatives zum ausdruck.
    Is doch n witz, was bringen dann bitte aufgetakelte Pussy-Tussen zum Ausdruck, kann mir das mal einer sagen? Ich glaub die haben „Ich bin freiwild“ auf der Stirn stehen.

    Meine Fr***e, es gibt so viele Themen über die man diskutiren kann, aber wieso lässt man Emo nicht einfach Emo sein…?

    „was bedeutet es für dich Emo zu sein?.“

    Muss man sich denn immer erst erklären, damit es jemand am Ende trotzdem „nicht“ Kapiert =P~ ? ich glaube da muss sich keiner Rechtfertigen oder eine Erkärung abgeben.

    Mitterweile gibt es wirklich viele die diesen Stiel immitieren, und dann sagen „Ich hasse emos“. Leute, dann legt euch ne eigene Identität zu und nervt nicht.
    Ich persönlich finde es völlig okay, wenn man sich ähnlich kleidet und dann auch vernümpftig damit umgeht, aber abwertend zu werden oder jeden so dreckig zu behandeln, der nur ein bisschen so angezogen ist oder gerade WEIL er emo ist, ist absolut unterirdisch und lächerlich.
    Jeder kann tragen was er will und wozu er lust hat.Eben so die Musik, Pasta!

    Vorurteile können ne Menge kaputt machen und sie sind es auch, die vielen Menschen das Leben schwer machen, nicht nur in der Emoscene.Wenn jemand Emo wird und sich deswegen anfängt zu ritzen, dann hängt das nich nur mit der Scene zusammen, sondern auch mit vielleicht entstandenen Gerüchten. Oft sind noch andere Faktoren ein Auslöser…denkt mal drüber nach.

    Das wars….

  53. Hiippie-Deprii 1. September 2009 at 12:38 - Reply

    also ich möchte mich bei euch allen herzlich vorstellen…ich bin hippie deprii…ich ritz mich jeden tag und würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet den 5 mal an tag ist denk mal zuviel den meine freunde meinen das die narben scheisse aussehen…. sie mögen meine narben nich obwol ich die doch sooooo cool finde und ich würde mich freuen wenn mir einer ne freundschafft anbeiten könnte den ich habe ja sonst keinen ich bin oft depri und 1.50 groß meine haarfarbe ist pink und mein arsch tut weh … meine fingernägel sind scho 4 mal bei diesen text abgebrochen und das pisstmich ziemlich an …wenn ihr wisst was ich meine… den da helfen nichmal windeln…. ja sone harnschwäche ist schon scheisse…. aber das dauernde ankacken ist schon das derbste… nur eigentlich ritze ich mir nur wegen den kuscheltierendie mir geklaut wurden… ich vermisse mr. glücklich und frau flauschig…. das waren meine besten freunde…. die konnte ich mir immer so schön in die muschi stzecken und die hatten nichs dagegen…. sone freunde hat man nur selten… nun bin ich scho 21 und kein freund den ich kennengelernt hatte wollte auch in meine mumu greifen….. bitte helft mir wenn ihr also auf anscheissen und fingern steht(egal ob männliche oder weibliche person) dann schreibt mich an könnt auch eure kuscheltiere mitbringen…. das geilt mich an…. an den gedanken von euch allen werd ich richtig derbst feucht…. naja freu mich auf euch 😉 mit feuchten grüßen hippie-deprie eure emotante

  54. Slipknot - fan !! 28. September 2009 at 19:03 - Reply

    Also ,
    das ist alles nur so ne scheise was manche übersich hinziehn !!
    Es gibt zwar auch emos die sich ritzen, aber das is noch lang kein grund das sich alle emos ritzen !!!
    bei mir is es so :
    fast jeden zweiten tag kommen leute zu mir und sagen : zeig mal dein arm !!!
    sogar lehrer kommen D:
    die spinnen
    ich bin zwwar ein stolzer emo xD aber ich ritz mich nich !!
    lieber emo als hopper-opfer !!
    meine jetzt-nicht-mehr-freundin sagt wenn ich mal helle sachen anhabe z.B. ein HELL-blaues t-shirt : na , simma huete kein emo mehr ?! die is so scheise son hopper
    ect nix gegen hopper ( jeder kann selber entscheiden was sie sind )
    aber sssssooooo dumm echt :’D

    Und hintenrum sagen sie ,sie beneiden den emo style

    ich finde ein emo ist man nicht nur vom style här, sondern die musik macht es zu 70 % aus !! xD
    ich höre z.B. SlipKnoT , bullet for my valentine , bring me the horizon , linkin park , green day , billy talent ….

    emo sein ist tollllll ( ohne sich zu ritzen !! xD )

  55. Slipknot - fan !! 28. September 2009 at 19:15 - Reply

    regt ecuh ned auf !! ich wird au möchte-gern-emo gennant nur weil ich nicht JEDEN TAG schwarze sachen anhaben
    bei uns emos ist es nicht nur so schwarz un noch ne farbe anzuhaben sondern emos können auch mal blau pink anhaben ohne das sie gelcih als möchte-gern-emo bezeichnet werden
    ich hab z.B. pinkblaue haare und dazu passt auch mal grün oder so !!!
    nich immernur schwarz

    auserdem die hopper brauchen gar nichts sagen
    die tanzen doch auch nur blöd rum ,sind (zwar nicht alle aber schon ein paar viele ) doch nur eingebildete schlampen mit schlabberkleidung
    besser EMO als dumme kinder mit schlabberhosen !!

  56. LaXene 5. Oktober 2009 at 17:10 - Reply

    Ich finde Emos voll cool, und bin auch selber einer.
    Aber einer aus meiner Klasse beschimpft mich als „Scheiß Emo“.
    Am schlimmsten ist es mit meiner Lehrerin: Sie schreibt mir vor, was ich zu tragen habe! Ich glaube, ich gehe ihr bessser aus dem Weg…

  57. Trane 26. März 2010 at 23:31 - Reply

    ich bin selbst emo und ja, ich habe mich geritzt, weil ich echt eine scheiß zeit hatte, doch jetzt bin ich drüber hinweg und bin ein emo geworden, weil ich davor nie meine gefühle gezeigt hab, jetzt aba schon und ich bin stolz drauf und lass mir von niemanden etwas sagen

  58. Anna 28. März 2010 at 16:39 - Reply

    Also,ich bin kein Emo.
    Ich habe Schwarze Haare,und schminke mich doll.
    Schwarz.
    Ja gut,sehe vllt etwas wie ein Emo aus.
    Aber ich finde das eh blöd.Dieses:“Ich bin ein Hopper,Emo,Gothic“
    Diese scheiß gruppen.
    Ich mag es nur,nicht wie die anderen auszusehen.
    Ich hab sehr viele Emofreunde.
    Und sowas.
    Nur ritzen tun sie sich auch nicht wirklich.
    Eigentlich kann man auch emo sein wenn man keine Schwarzen haare hat.

  59. Mikoto_das Baka.Chan.x3_feat_Yuki 2. April 2010 at 0:22 - Reply

    Ich bin zwar kein „Emo“ allerdings denken das viele.
    Die schreien mir dann Emo Tussie usw hinterher.
    Wenn ich die dann allerdings frage WARUM ich „Emo“ bin
    sagen sie nur:Weil du schwarz trägst
    oder so eben.
    Ich stehe dem Wort „Emo“ sowieso kritisch gegenüber.
    Was genau defieniert man als „Emo“?
    Soweit ich weiß kommt das alles von einer Musi Richtung.
    Dem Emotional Hardcore/Emocore.
    Daraus hat sich dann der „Emo“ Style entwickelt.
    Weil sich viele danach stylen ist daraus mittlerweile mainstream geworden.
    Mindestens die Hälfte weiß nicht mal was „Emo“ genau ist.
    Man sollte lieber Individualität zeigen.

  60. Fairgrey 3. April 2010 at 23:43 - Reply

    Hallo

    EMO = ein Mensch der mehr emotionen zeigt als andere

    Emo’s sind auch nur Menschen wie Punk’s, Hipphopper oder Nazis. Alles sind Menschen die an etwas glauben und das festhalten mit aussehen und Musik.

    Ich bin ein Punk und ich bin stolz daraufegal was andere denken. Also denkt so wie ich und alles kommt gut.

    Scheiss auf andere Meinungen denn nur die eigene zählt.

    GRUSS

  61. DontHateEmos 8. April 2010 at 19:42 - Reply

    Klarstellung zu Emo hatern und Emos!

    Ich kenne viele Emos und auch sehr sehr viele Emo hater!
    Ob ein Emo sich „ritzt“ liegt ganz bei ihm…
    manche „ritzen“ sich manche nicht…
    also ein „vorurteil“ ist es nicht gerade blos weil manche Emos keinen Grund
    zum „ritzen“ haben…

  62. ^^ 11. April 2010 at 16:02 - Reply

    Also, ich finde Emos nicht schlimm. Die Wanna Be emos gehen aber einem richtig auf die nerven, mit ihrem „wegen dir ritz ich mich“ und so’n quatsch. Ritzen ist eine ernste Sache! Treibt lieber keine Scherze damit! Wenn sich jemand ritzt sollte er einen triftigen Grund dazu haben, und damit meine ich nicht: „Emo sein ist jetzt voll in!“ Der „Emotionale Mobbing Opfer“ scherz ist sehr verbreitet, und ich muss zu geben das ich und meine clique ihn auch benutzen. Aber an alle Emos: über jede art von mensch wird ein witz gemacht, bitte nimmt uns nicht so ernst! Manchmal arten diese scherze aber auch aus und werden zu richtigem Mobbing oder Hänseleien.

    GLG

    PS
    Nein, ich bin kein emo, ich bin eher optimist!

  63. Macy. 11. April 2010 at 17:10 - Reply

    ich denke emo sein hat nix mit anziehsachen bzw allgemein aussehn zu tun.
    wenn jemanden beschließt ein emo zu werden muss da was hinter sein . eine schreckliche vergangenheit oder i.wie das der/die jenige verletzt worden ist und soo..
    Der rest der dies als mode ansieht sind keine wirklichen emo’s…

  64. Nyuu xP 16. April 2010 at 20:56 - Reply

    @ Meine_Meinung
    sry aber was du da sagst ist totaler blödsinn =/ emo ist im grunde genommen nix weiter als eine musikrichtung. und die aussage emos ritzen sich stimmt schon mal ganz und gar nicht! ums nochmal klar zu stellen: irgendwelche mainstreamopfer machen das die überhaupt keine ahnung davon haben und unbedingt dazu gehören wollen.
    <.<

  65. emo-stolzer emo 18. April 2010 at 13:45 - Reply

    ey an alle die das lesen möchte ich mal eins sagen, emos haben den geilsten style überhaut und das emos immer schwarz is stimmt auch nicht imma auserdem kapier ich nicht warum emos gemobbt werden klar nicht jedermans sache drum muss man ja nicht gleich zum mobben anfsngen das is kindisch emos sind auch nur menschen und wenn einer ein emo is scheis drauf das is seine sache na echt lasst uns doch mal in ruhe

  66. Mere 19. April 2010 at 7:19 - Reply

    also ganz ehrlich, ich find emos total lächerlich und auch ziemlich armselig.. ihr kopiert die art, sich zu kleiden und zu schminken, wild von anderen, euch oft nicht genauer bekannten leuten, zusammen und versucht krampfhaft, sowas dann auch noch als „eigenen stil“ zu verkaufen. ihr ritzt euch nicht wegen irgendwelcher probleme, sondern weil eure sogenannten vorbilder oder eure mit-emos das machen und ihr dazu gehören wollt, weil ihr sonst nirgends reinpassen wollt (ihr könnts so nicht, aber ihr wollts ja auch gar nicht, mal ehrlich). ihr übernehmt ohne hinterfragen jegliches weltbild, das euch von irgendwem hübsch wie für erstklässler vorgekaut wird, auch das alles ohne hinterfragen, solange ihr den vorkauer mögt. ich finde es immer wieder schade, wenn gothic-lolitas oder visual-keys, die so schon länger rumlaufen als es euch pubertäre emos überhaupt gibt, als emos beschimpft oder abgestempelt werden, dabei haben die im gegensatz zu euch zu ihrem stil ne mentale verbindung, die mehr ist als nur „ich bin emo, weil xy emo ist und ich deshalb auch alles scheiße finde“. zumal, kann mir jemand nen halbwegs intelligenten emo nennen, der die pubertät schon hinter sich hat? denn mal ehrlich, ihr emos seid doch alle höchstens 16, 17 und habt noch keinen plan vom leben und wollt schon alles scheiße finden, weil ihr schon soooo viel erfahrung mit dem echten leben habt?
    fazit: ich find emos erbärmlich, weil sie es nicht schaffen oder wollen, sich eine eigene persönlichkeit zu bauen und bereitwillig völlig ihr gehirn abschalten, um genauso emo zu sein wie ihre angeblichen vorbilder..

  67. Mere 19. April 2010 at 7:21 - Reply

    zumal, emos zeigen mehr gefühle als andere? aber wenn man sie lachen sieht, verziehen sie schnell das gesicht, um wieder depri und „alles ist scheiße“-stimmung zu haben.. wie lächerlich ist das denn bitte.. noch nicht mal so menschlich sein zu wollen, das wort emo voll auszuleben, sondern diese emotionen nur auf negative zu beschränken, weil die ja soooo toll sind.. ihr armen kiddies, werdet erwachsen und lernt, euch ne eigene meinung zu bilden!

  68. Giully 22. April 2010 at 22:23 - Reply

    ich find emos cool 😉 ich habe auch eure emo mode probiert und seitdem nennen mich auch alle emo. finde ich gut weil meine freundin und ich wollen ja emos werden. und beim emo test habe ich 59.1% gehabt!

  69. Selly 24. April 2010 at 22:17 - Reply

    Ich bin in der schule und sooo immer die beste und anständigste!! aber immer brav zu sein und zu allem amen zu sagen is auch scheiße.. ich und meine beste freundin haben neue freund: emos!! ich fands zuerst komisch mit denen zu stehen aner dei sin soo nett! ich weis auch net was andre haben… ´wir (meine abf+ich) werden so langsam auch emos… meine zwillingsschwerster meint nur so: jaaa ich werd voll komisch und sooo.. und lästert eben.. ich hab mich auch on meinen alten freunden irgendwie entfernt.. ich kann mit ihmen einfach nicht chillen: eine ist scheinheilig und maxht als ob alles in ordnug wär.. und die andere is voll kindisch geworden… naja.. menschen ändern sich!!! ich fang mal langsam mit allem am: pinke strehn, nietengürtel, nietenarmbad, buttons.. am liebsten alles auf einmal!! aber nicht dass andre n schock bekommenn 😉

    ich kann jetzt nur sagn: ich liebe es langsam n em o zu werden!! und emos fand ich eh noch nie wirklich abstoßend..

    so das wars von mir..

  70. Rabenfeder 25. April 2010 at 12:37 - Reply

    @Bloody Mary:

    120% sign!!

    Auch von mir ne Klarstellung:

    Nur, weil sich jemand ritzt, is er/sie kein Emo (sondern hat dann wahrscheinlich eher psychische Probleme….das sehen nur leider die Wenigsten (ein), weil wenn man psychisch krank is….das is hier in deutschland ja was total verpöntes…).

    Und nur, weil jemand en Emo is (ob man das jetzt über die Musik, den Kleidungsstil oder die extreme Emotionalität definiert, muss jeder imho für sich selbst entscheiden….für mich ises ne Mischung aus den dreien, wobei ich deutlich mehr Gewichtung auf den Aspekt der Emotionalität leg), ritzt er/sie sich nich!!

    PS: Aus dem oben genannten Grund (jeder muss für sich entscheiden, ob er Emo ist), find ich den Emo-Test auch ziemlich bescheiden. Nur, weil ich beispielsweise kein Kajal benutz, bin ich ja nich weniger Emo(tional), wie andere…aber gut…jedem das Seine.
    Haut rein.

  71. Rabenfeder 25. April 2010 at 12:41 - Reply

    PPS: Und nur, weil jemand an Selbstmord denkt, is er/sie auch kein Emo (siehe Thema ritzen -> psychische Probleme).

    PPPS: Ja, ich bin en Emo, trage ne Mischung aus „Emo-Style“ (I hate that word…) und was eigenem, höre die Musik und bin extremst emotional…So, jetz is aber gut. Haut rein!

  72. bla 29. April 2010 at 0:28 - Reply

    @khäpi: also ich weiß nicht was du hast, bei mir sind -14,95% rausgekommen

  73. Black. 1. Mai 2010 at 12:18 - Reply

    Ich finde nicht das emos dumm sind oder sowas, auch wenn ich selbst keiner bin.
    Ich mag die musik & schwarze klamotten, was aber kein Grund ist mich Emo zu nennen.
    Ich glaube es gitb zwei arten von richtigen emo’s:
    Leute, die sich richtig scheisze fühlen & ihre vergangenheit hassen, weil sie betrogen wurden oder so. & sich durch die kleidung & die musik einfach nicht allein fühlen.

    & die „kranken“ die sich ritzen, weil sie ihr leben am liebsten hinschmeißen würdn. Keiner versteht sie, jeder mobbt sie, was dass alles wahrscheinlich nur noch schlimmer macht..

    Leute die einen Emo nennen, nur weil man son haarschnitt hat, oder schwarze klamotten trägt, oder die musik mag, oder mal nen krtzer am arm hat, sind dumm.
    zu Dumm um was neues zu lernen & zu verstehen was Emo bedeutet.
    eig ist jeder der Gefühle zeigt ein Emo. Ob es wut, trauer oder freude ist.

  74. Joana 3. Juni 2010 at 12:45 - Reply

    also emos müssen sich ya nicht umbedingt immer ritzen oder rumheulen.
    emo ist rein theoretisch gesehen , nur die musikrichtung,also einfach emotional. gefühle zeigend. Die schwarzen haare,die schwarzen klamotten, dass ist ya nur das äussere 😀
    aufs innere kommt es an, und ich persöhnlich finde es toll ,wenn man ehrlich seine gefühle zeigt.

  75. Daniel 14. Juni 2010 at 15:47 - Reply

    Emo ist eine Musikart und ein Style. MEHR NICHT.

    Es ist keine Lebenseinstellung, keine Sichtweise der Welt, das is alles Schwachsinn.

    Man kann den Charakter nicht in Schubladen legen, jeder Mensch ist anders.

    Emo als Musik ist in den 80ern entstanden und der dementsprechende Style wie wir ihn heute kennen, kam um die Millenniumwende herum.

    Es ist ne Musik und ein Style. Es wird auch immer nur Musik und Style bleiben.

    Wenn mir wer mit „Ach ich bin Emo ich seh die Welt anders“ kommt, hab ich kein Problem ihm eine reinzuhaun.

    Ich bin selbst Emo, und fast NIE depressiv, hab mich auch noch nicht geritzt, und ich denke, dass ich die Welt wahrnehme wie jeder andere Mensch auch.

    Also wie gesagt, Musik und Style, nur sollte man es mit dem Style nicht gar übertreiben weil 30000x Patches und Buttons—> Wannabe.

    Für mich is schon einer Wannabe, wenn er mir mit „Emo is ne Einstellung“ kommt.

    Fuckin‘ Wannabes.

  76. emo-jenny 7. Juli 2010 at 17:36 - Reply

    ich bin selber emo …

    … und versthe nicht was so viele gegen emos haben …
    emos sind doch nur emotionaler als vieleicht normale menschen …
    haha ^^ von wegen emos ritzen sich … das is doch nur so gesagt … vieleicht ritz sich auch mal ein emo … naja wenns sein muss … aber es ritzen sich auch ganz normale menschen … vieleicht sogar einer deiner freunde !! sowas kannst du doch alles nicht wissen …
    wenn wir uns schwarz schminken wollen lasst uns doch … ist doch alles unsere sache wie wir rummlaufen … jeder hat seinen eigenen styl … so wie du und deine freunde … findet ihr es etwa besser wie sone pussy-tusse rummzulaufen ??! also ich finde sowas nicht besser … bei so einer pussy-tusse steht bestimmt schon auf der stirn geschrieben das sie mit ein ins bett will … (soll jetz kein vorurteil sein , es gibt ja auch normale) aber leute jetz überlegt echt mal … wenn wir so rummlaufen wollt lasst uns doch und hört endlich mit dem scheiß auf das emos sich ritzen und ihr leben angeblich nicht mehr wollen … überlegt echt mal sowas kann euch auch alles passieren … auch wenn ihr kein emo seit … mal dranne gedacht ??! …

    ich bin jetz seit einem jahr an einer neuen schule .. als emo !!!
    und ihr wisst nicht was man so durchmachen muss … nur weil andere denken das emos schlechte menschen sind … das sind sie aber nicht sie sind ein ganz normaler mensch wie du und deine freunde … nur vieleicht mit einem anderen styl … aber das ist ja jedem selber überlassen !!

    leute nehmt eich das echt mal zu herzen und denkt darüber nacht …
    emos haben auch gefühle genau wie du !!
    (auch wenn sie es nicht immer zeigen !!)

  77. .nadinPancake(: 8. Juli 2010 at 16:11 - Reply

    Meine Meinung, über die Ganzen Vorurteile ;

    Also; ich persönlich finde nun nicht, das ich soo.. 1OO prozentig Emo‘ bin. Aber ich Liebe den style &. allgemein; Die meisten Emo’s dieich kenne, können voll gut zuhören und sind sentimental, helfen einem wenn man beispielsweise Liebekummer oder so hat.

    Ich find, die meisten gaNgStEr da drausen die immer meinen ‚Scheiß Emo‘ und so; haben überhaupt keine Ahnung. Ok, es gibt viele vorunrteile, über Emo’s. aber Wie gesagt.. Es sind vorurteile.
    Es gibt menschen die ritzen sich, Menschen die ihr Leben hassen odre Selbstmord gedanken haben..
    Aber das sind noch Lange keine Emo’s ! Nicht Alles emo’s ritzen sich, oder denken nur an Selbstmord. Auch Emos haben spaß am leben. auch Emos koennen lachen.
    Und das finde ich schade, das so viele so falsch denken.. ://
    Aber Naja mir soll’s egal sein.

    Éigendlich ist Emo‘ ja der Style &. Die Musik richtung !
    Nichts anderes. Emos chilln; und, sind Oft verträumt. Denken oft, über die Liebe nach &. bleiben ruig. fangen nicht sovort eine schlägerei oder so an.
    jaa.

    Meine Meinung, üeber Emo‘ ;

    Ich find Emos einfach anmutig und die meisten, Wunderschön. Sie haben wundergeile haare &. Tolle haut (: Das make Up &. Die schmike, sind auch einfach schön, solange man es nicht übertreibt !
    Es gibt richtig viele mädchen und Jungen, die übertreiben, und das ist kein Emo mehr.
    Das ähnelt schon gruffti oder Meatller. ://
    Aber Naja.

    Jaa; ich weis nicht ob das jetzt ganz so zum thema pastaber, naja. es ist meine meinung und das was mir dazu eingefallen ist ^^

    Kussi, und Liebe Grüüß’chen :* nadin. Pancake TM. :“DD

    P.s. Wer meinen Blog besuchen möchte oder einfach mal aus lange weile dort rein schaut, kann mir ja auch ‚gern mal ein Commentar hinterlassen, oder mir irgendwie einfach mal mitteilen, ob ich nun‘ Emo Bin, oder einfach ein normales Mädchen, danke. :**

  78. Thalia 11. Juli 2010 at 18:46 - Reply

    Emo?
    Emo ist in erster Linie einmal eine Musikrichtung: Emocore, aber ein paar arme Kiddis die etwas besonderes sein wollen halten sich neuerdings für diese Musikrichtung, sie ziehen sich schwarz an, ritzen sich die Unterarme auf (weil sie denken das sei „Emotypisch“ obwohl das eine schwere psychische Störung ist) und reden depressives Zeugs und das nur um dzuzugehören.
    Ich bezeichne mich als Mensch. Meine Lieblingsfarbe ist schwarz, einfach weil sie mir gefällt, es gibt viele Leute die mich deshalb als Emo abstempeln und das finde ich absolut furchtbar, weil ich immernoch finde dass man man selbst sein soll und nicht anhand seiner Kleider, seiner Haare, seinen Äuserungen und so weiter sofort einer Gruppe Menschen zugeschrieben wird.
    Das ist so wie mit „Punks“ (Musikrichtung!), „Scenes“, „Visual Kei“(Musikrichtung!)oder meinetwegen auch Matellern (Metal: Musikrichtung!)
    Mich kotzt diese Scheiße einfach nur an und geht mir jetzt auch am Wasweißich vorbei.

    Schönen Tag noch, Thalia.

  79. EMO_Xeniiiii 22. Juli 2010 at 16:43 - Reply

    es ist einfach mein leben ein emo zu sein und es wird auch immer so bleiben

  80. pr0v0cated__ 28. Juli 2010 at 1:29 - Reply

    so ich bin jz auch ma dran mit redien hiier … (:

    alsoooo….

    was ich zu der ganzen sache sagen kann ist … dass es völliger schwachsinn ist was ihr da in den riesentexten auftischt …. ist doch schei egal ob hopper oder emo …. L0L ich trage hopper klamotten und bin ein leidenschaftlicher dark-metal fan … mir ist es doch egal…. ganz ehrlich …. diese anze scheißé von wegen „man wird abgestoßen weil man anders ist … “

    nein … das ist genau das was dich ausmacht … das macht dich zu einem „unicum ultimato“…

    bin fertig … cö

  81. E-M-O Raver 31. Juli 2010 at 10:26 - Reply

    so leute ich bin nee mischun aus raver und emo und ich finde das ganze gelarber von wegen ich habe angst das ich gemobbt werde sinnlos du bis emo als zeig auch das du einer bist du musst zu deiner sache stehen und das wir gefährlich sind schwachsinn ganz erlich schwachsinn es geht bei uns um freundschaft und das wir für unsere gefühle nicht schämmen müssen und ganz erlich mädels stehn drauf 😛

  82. TobyKyu 2. August 2010 at 17:46 - Reply

    Hi erstma…
    zu dem schon mal vorher irgentwann geschriebenen Kommi: „Irgentwie sind alle Menschen Emo’s“, bin ich schon mal 100% dagegen. Als Emo’s werden erstma nur die bezeichnet die „übertriebenes“ Emotionales Verhalten zeigen, was in den meisten Fällen überhaupt kein sinn macht. Ich bin ganz ehrlich: Ich bin 100% ggn. Emo’s.
    Ich hab im Grunde nichts ggn. die Musikrichtung Emocore aus der diese ganze Scheiße irgentwann mal entstanden ist, ich hab nur etwas dagegen was daraus gemacht wird. Viele Emo‘ suchen „MEINER MEINUNG“ nur Aufmerksamkeit, vllt kümmern sich ihre Eltern nicht genug um sie und deshalb hegen die Kiddies eben ne Trotzreaktion. Is bei ner Freundin von mir auch so gewesen: Ihre Eltern wollten aus ihr immer die kleine, brave Prinzessin machen die dann immer in ihren pinken und weißen Kleindern rumläuft, Balletunterricht nimmt usw. . Jetzt ist das Mädchen eine Hardcore Gothic Punk. Um zum Punkt zu kommen: Emo’s haben für mich kein Leben!!! Wenn sie, ich betone noch mal, „Meiner Meinung“ sich ritzen, inna Ecke sitzen und heulen und was weiß ich noch alles machen, um einfach nur beachtet zu werden! aber ich mein das Ziel haben sie ja erreicht. Die Aufmerksamkeit kriegen sie ja nur leider von den Falschen. Vllt sollte man eher die Aufmerksamkeit von ein paar Psychotherapeuten in Anspruch nehmen damit die eigenen Kinder mal wieder normal werden.

    Allen noch einen schönen Tag :D, Toby

  83. Diianaa, 2. August 2010 at 22:26 - Reply

    Ich bin ia nicht wirklich ein emo aber ich mag es mich auch mal so zu stylen da ich sowiso schon immer schwarze haare hatte. meist am wochenende sehe ich aus wie ein emo und unter der woche bin ich ein total anderer mensch. ich habe viele emo freunde und auch viele „normale“ freunde. es wissen alle dass ich total auf den emostyle steh und alle akzeptieren es auch. ich denke es kommt auch auf den emo draufan wie er sich gibt und wie er selbst ist. es muss auch seine gründe haben warum man fertig gemacht wird und warum nicht. Aufjedenfall finde ich emo’s toll und bin auch selbst so ein halber emo und habe keine probleme damit wie viele andere.

    Liebe Grüsse Diianaa. <3

  84. Dome-chan 4. August 2010 at 2:00 - Reply

    Hm..
    Ich weiß nicht ob ich ein emo bin
    Ich ritze mich seit 2 Jahren trage sehr OFT schwarz
    ich möchte nicht mit Absicht aussehen wie ein Emo
    Und zum ritzen! Ritzen ist nicht toll und ich habe andere Gründe wie z.B. “ Jah lass mal ritzen dann sind wir voll cool/Guck mich an ich ritze mich!“ habe einfach bisschen Probleme mit meiner Mutter..
    Bisjetzt hat mich noch niemand genannt ist mir eig auch egal was die anderen sagen!
    Finde es schade das es so manche Leute gibt die den Emo Style kaputt mahen wollen
    und meinen jeder Emo denkt das gleiche..
    Naja lasst euch von den Leuten stören denkt an die Person/-en die ihr liebt und vergesst die anderen!
    Yeah Emo power <3

  85. deborah 7. August 2010 at 20:05 - Reply

    ich denke ein emo ist jemand der probleme hat udn der geschädigt ist udn sich nicht zu helefen weisst udn er möchte beweisen was oder möchte zeigen das es ihm dreckig geht ich bin selber so jemand ich ritze mich ich komm mit meiner situation nicht klar ich fühle keine schmerzen mehr

  86. F. Con-Trast 24. August 2010 at 2:22 - Reply

    hey, ich bin aus langeweile auf diese seite gestoßen und möchte nun folgendes sagen/schreiben:
    emo bedeutet für mich eine mischung aus der musik, dem stil, freundschaft und liebe. ich finde es toll, mit meinen freunden auf einer wiese zu chillen und musik zu hören, währenddessen über frisuren zu reden, ihnen alles mögliche anzuvertrauen weil sie es niemandem erzählen.. mit ihnen haarspray zu teilen, weil der starke wind die frisur zerstört hat ^^ ihnen meine neu gekauften alben leihen.. planen, wann wir uns am nächsten tag treffen..
    dann gibt es aber noch die, wo immer an den main gehen um dort zu saufen und mit irgendwelchen leuten rummachen die sie nicht kennen und einfach nur dazu gehören wollen
    die kann ich gar nicht leiden.. >> wannabes

    naja.. jedem das seine
    ich finde, man muss es mit sich selber ausmachen, was für einen emo bedeutet
    für mich ist es das wichtigste in meinem leben, denn ohne es wäre mein leben einfach nur unerträglich
    daher ist es mir egal, wenn ab und zu jemand mir hinterschreit „emo“, „rit ritz“ oder sonst was..
    auch wenn ich es erbärmlich finde, dass sie urteilen ohne das geringste darüber zu wissen
    diese vorurteile haben wir tv-sendern wie RTL zu verdanken -.-
    aus diesem grund schaue ich kein TV mehr..
    so viel meinerseits
    LG.

  87. Julchen. 3. September 2010 at 17:03 - Reply

    Ich bin ein Emo und finde es einfach schrecklich das sich Leute darüber beschweren das ich mich nicht ritze (ich bin eben nicht psychisch krank oder so in der Art) oder das ich mal was buntes anziehe. Nur weil sie denken das ein Emo immer nur schwarz tragen muss und immer nur traurig, wütend usw. gelaunt sein muss. Das ist einfach nur vollkommener quatsch. Wer keinen plan von uns hat soll seine klappe halten und uns einfach in ruhe lassen !. Genauso wie diese Leute die denken das Emo nur die Musikrichtung ist. Es ist viel mehr als das. Es hat sehr viel mit Emotionen zu tun (wieder Name es schon sagt) z.B. auch mit positiven Gefühlen. Ich will einfach nur das Leute die von uns nichts wissen ihre Klappe halten sollen und uns in ruhe lassen sollen !.

    PS.: Diese Seite hat mir sehr geholfen zum vollwertigen Emo zu werden. Danke 😀

  88. Melle 25. September 2010 at 23:15 - Reply

    also für mich heiß emo:
    mehr gefühle für alles haben…
    sie tragen bunte kleidung weil jede farbe ein gefühl bestimmt

    (und Ritzen hat nichts mit Emo sein zutun! das tun nur bescheuerte!)

  89. mimi puderzucker 29. September 2010 at 20:22 - Reply

    leute ich finde jeder sollte selber wissen was für ihn emo ist..

    ich zb. finde das emo ein styl eine musik richtung nd eine einstellung ist trotzdem hasse ich leute die zwanghaft emo sein wollen..

    naja thihihi…
    lg eure mimi

  90. lolwaseinscheiss 3. Oktober 2010 at 2:26 - Reply

    Lol, scheisse aussehen und Borderline/Suicid als Hobby, wenn das „in“ ist bin ich froh, daß ich nur 13.6% Emo bin (laut der supi dupi Auswertung, denke weniger geht garnicht)

    Gut das sich das nicht durchsetzen kann, da ihr ja keine Kinder bekommen könnt. Sobald ihr aus der Pubertät raus seid habt ihr aufgeschlitze Venen und liegt tot auf irgendwelchen Bahnschienen.

  91. XDDD 8. Oktober 2010 at 15:18 - Reply

    omg ihr habt doch keine ahnung ich binn emo seit 3 jahren! geh seit 3 jahren in stuttgar auf den emotreff( Görster emo treff deutschlands) und is auch der beste und ja ehy mein gott was für ein scheiß ihr seit alles kleine sceens 13-14 XD omg ehy ihr habt doch alle keine ahnnung hört brokencyde und des wars omg geht euch vergraben und dieser rtl bericht? lächerlich <1000 schaut mal zdf jugentkultur des sagt alles

  92. Keine Ahnung?! 10. Oktober 2010 at 14:11 - Reply

    Also für mich is das hier alles nur fake, aber sowas von…
    Ich verstehe nicht wieso man sich emo nennt wenn man sich ritzt und sonen scheiß macht .. nur deshalb ist man nich emotionaler als andere Menschen…
    Rizten bedeutet ein ernsthaftes Problem in seinem Leben zu haben ..
    Ganz einfach … also redet mal nich so viel scheiß auf eurer dummen homepage..
    Emoos sind einfach nur … ? lächerlich ?
    Sorry Jungs & Mädls aber ich kanns einfach nich nach vollziehen & verstehen schon ganed..-.-

  93. emoprincezz 25. November 2010 at 14:37 - Reply

    alsoo emos sind
    menschen die ihre gefühle offen zeigen und einfach nach ihrer meinnung leben
    die ganzen vorurteile weren allmellich langweilich
    emos tragen auch nich nur schwrz nur wenn sie vill mal nich soo gut druaf sind 😉
    aba sonst sind sie auch nur menschen wie alle andren

  94. alex11 25. November 2010 at 17:42 - Reply

    also Emo`s sind ganz normale Menschen ist doch übels kake was leute über die reden das ist nicht fair also ich selbst bin keen emo aber ich habe nichts gegen sie die sind doch ganz ok

    ja vorallen hat meen kumpel gesagt Emos sind schwul und so da habe ich im in bauch geboxt xD

  95. Niklas Gunter 18. Januar 2011 at 15:38 - Reply

    Also leute mache habe ih echt scheiß ausagen und mache auch emos sind wie normale menschen nur merh emotionaler und mache jungs könne da echt eine scheibe abrollen
    ich bin auch en junge darum sag ich es auch und die wo emos sind brauche keine angest zu habe da merkt mann wenn man es in schule trägt das es nicht viele ware freunde giebt

  96. Viki 9. Februar 2011 at 21:04 - Reply

    ich bin auch ein emo
    udn ich denk mir nicht dabei was andere von mir denken
    ich mein was soll das eig.über emos so blöd reden
    ich mein dann müssten wir emos doch auch blöd über gothigs hip-hpooper oder sonst was jreden
    echt die sollen und so annehmen wie wir sind

    nicht alle emos ritzen sich

  97. Viki 9. Februar 2011 at 21:07 - Reply

    es gibt viele menschen die sich ritzen aba sind keien emos

    ich bin auch kein 100 prozent emo
    die vorurteile regen mich wahnsinnig auf

  98. Viki 9. Februar 2011 at 21:08 - Reply

    auch emos haben spass am leben
    auch emos lachen

    ich gehör zu denen emos

  99. I love Emos!!! 26. Februar 2011 at 14:54 - Reply

    Hi Leute,

    Ich find´s echt scheiße wenn manche sagen das wenn man sich ritzt is man en Emo.
    Ich will auch gern einer sein. Ich liebe den style!!!
    Aba ich weiß nich wat meine Eltern dazu sagen oda mein Bruda. Ich glaub mene Freunde mögen mich wie ich bin denen is es ganz egal.
    Wie haben das denn so richtige Emos ihren Eltern beigebracht???
    (Bitte um Antwort)

    PS: I love Emos!!!

  100. DiiDDii. 12. März 2011 at 2:13 - Reply

    Also ich selbst bin vom style her kein Emo,aber ich ritze mich&schminke mich meist dunkel;P.Werde ja auch erst l3 :D. Naja fuer Emo`s finde ich die seite eigentlich gut..Der Test finde ich auch ganz ok.

  101. Kischa will Keks 18. April 2011 at 21:01 - Reply

    Hey, ich bin Emo, aber ich ritze mich nicht, höre viel Punk, rock, Irisch volk, amerikan volk, liedermacher und Japanische musik auch etwas emo, also denk mal nach, was du sagst, meine liebe Thalia.
    Victoria

  102. miep 7. Mai 2011 at 18:52 - Reply

    emo bedeuted für mich seine gefüle zeigen egal ob gut schlecht ,natürlich styl.

  103. Fussel 18. Mai 2011 at 20:15 - Reply

    Ich lebe emostyle!
    Ich habe ihn schon vor einiger Zeit angenommen..
    Weil ich einfach gemerkt habe das ich eben so bin..
    Ich wurde schon oft vom Leben gefickt und nur verarscht!
    & ich denke nicht das EMO nur ein kurzfrisstiger Trend ist..
    Klar stylen sich auch ein paar Menschen nur so weil es ihnen gefällt…
    Doch ich kenne auch leute( sowie mich auch) die den style wirklich Leben!
    Denn wir hassen das Leben..
    Es gibt auch schöne momente in unserem Leben so ist es ja nicht…
    Aber die meiste zeit hat uns das Leben richtig gefickt…
    Ich Lebe diesen Style ewig den ich bin ein Stolzer Emo!!!

    HAB EUCH LiiEB EURE FUSSEL!!!!

  104. Johi 8. Juni 2011 at 0:20 - Reply

    hey,
    also ich beschäftige mich seit einer weile mit EMO’s und bisher fand ich nichts wirklich schlechtes. Außer die üblichen Vorurteile wie ritzen usw.
    Ich halte das für Schwachsinn.
    Komischerweise habe ich noch nie einen echten EMO gesehen (ich wohne auf dem land -.-)
    Ich bin kein emo aber mir gefällt der style und die musik.Ich weis aber nicht wie alle reagieren würden wenn ich in schwarz in die schule gehen würde.
    Wie gesagt auf meiner schule gibts keine emo’s etc.
    alleine ist sowas doch doof
    pls help

  105. ButterNuss3.0 17. Juni 2011 at 22:43 - Reply

    Sorry bin nicht fertig geworden. Ich kopier den Text eben und schreib den noch mal weiter:D Sorry 😀
    Heyyo.
    Also, ich bin 14 und ein “Emo”.
    Ich bin aus Zufall auf diese Seite hier gekommen… Richtig interessante Dinge hier die es zu lesen gibt.
    Also, komme ich mal auf den Punkt:
    Emos sind zwar etwas emotionaler als andere und vielleicht auch etwas anders. Manche sagen wenn man sich ritzt, gehört man zu den Emos. Das habe ich Anfangs auch geglaubt, muss ich ehrlich zugeben. Aber ich ritze mich jetzt nur ganz selten, also wenn es mir richtig mies geht. Neulich auch, aber das ist jetzt egal… Auf jeden Fall.. Ich denke auch manchmal an Selbstmord. Das nicht, weil ich dazugehören will (also bei den Emos) Nein, sondern weil es mir sehr schlecht geht momentan. Es hat also nichts mit den Emos zutun ob man sich ritzt oder an Selbstmord denkt.
    Und Emos sind eig. auch (wie schon oft erwähnt) ganz normal nur mit etwas mehr schwarz und vllt. bssl. blasser und mit ner anderen Musik Richtung. Aber hey? Was kümmert uns das? Wir machen das was uns gefällt. Egal ob mit oder ohne Ritzen.
    Leute: Bitte hört auf uns alle so runter zumachen. Wir können da nichts für !! Es ist und bleibt unsere Sache wie wir uns Kleiden, was wir für ne Musik hören und wie es uns zuhause geht und ob wir uns ritzen oder nicht!!! Also hört auf damit!!
    Dankeschön 😀

  106. Vialenia 13. Juli 2011 at 19:41 - Reply

    Ich finde das Ritzen einfach falsch und geisteskrank aber der Emostyle ist sowas von cool, Leute! Auf Japan steh ich aber nicht soo doll…

  107. __keksi__ 9. August 2011 at 10:07 - Reply

    Omfq, leute was is los mit euch ?? Natürlich sind nich alLe Emo’s die sich ritzen, aber zu sqen das die, die sich ritzen keine Emo’s sind ist auch falsch !! Wenn sich jemand als Emo fühlt spielt es keine rolLe ob man sich ritzt oder nicht. Ich bin auch Emo und hab mich mal qeritzt weil ich eine sucht danach hatte, bin ich desweqen jetzt kein Emo mehr oder was ?? Man saqt ya auch nicht das ein Hopper kein Hopper ist nur weil er kein Capy auf hat oder weil er nicht rappen kann !! Echt heftiq wie ihr euch an so was aufqailt, ihr müsst mal überleqen mit wem ihr hier schreibt. Hier sind qrößtenteils Emo’s, das heist ihr zofft euch mit qleich qesinnten über du bedeutunq von ‚Emo‘ !! Omfq, wir Emo’s solLten zusammen halten !!

    Wenn ihr ein Problem mit meiner Meinunq habt dann saqt es mir qleich.

    __keksii__ mein Jappy Profil, da erreicht ihr mich immer.

  108. Saasii 10. September 2011 at 21:29 - Reply

    Für mich bedeutet „Emo“, Dass man Emotional ist. Wenn man sich Emo-Boys mal anguckt: Man sieht sie weinen Öfter als Normale Jungs, und drücken wie die Mädchen auch besser Gefühle aus. Musik&Emotionen spielen ne Grooße Rolle, Denn wir sind ja aus der Musik entstanden. Was nur Momentan Kacke ist, dass „Emo“ Im Moment eine Modeerscheinung ist. Diese ganzen Wannabes auf den Straßen. Bei mir gibt es zwar nicht so viele, Aber Meine Freundin wollte, wegen ihrem Freund einen auf Emo machen, Aber wo er mit ihr Schluss gemacht Hatte, Hat sie angefangen ein „Emo-Hater“ zu werden… Sowas geht garnicht >:(

  109. Vivien 13. September 2011 at 20:02 - Reply

    ICH BIN ENTSETZT!!!
    ABER SO RICHTIG !!!
    ich bin 14 jahre alt und seit einem halben jahr emo ich habe angefangen mich zu verändern und habe gemerkt das ich mich so wohl fühle …
    es gibt 2 arten von emos
    die einen können happy sein die andern nicht
    bei mir ist es mal so mal so
    es gibt so wenige von uns wir sind wie eine kleine familie
    wir sollten zusammen halten
    es auch egal ob ich erst seit nem halben jahr so bin oder jem. 2-3 jahre emo ist
    wir müssen zusammen halten….

  110. frag nicht 16. Oktober 2011 at 21:53 - Reply

    emo ist die stoffpuppe in der sesamstraße. /wenn euch das l im namen stört, er musste es ändern lassen auf gründen von irgent einer mode szene die sich nach im bennant hatte.

    http://www.youtube.com/watch?v=99WQeH36OZo

  111. Takashi Kamiyama 16. Oktober 2011 at 22:04 - Reply

    was mich wirklich interessiert ist dieses japan dings.
    wie kommt man darauf japan und emotional zu verbinden ….
    die japanische mentalität ist alles andere als emotional.
    dieses ganze emotions dings kam durch westliche einflüsse nach japan.
    also wo genau ist da der punkt auf japan zu stehen ?
    nur aus den gründen von anime&manga und cosplay ?

    ps: nein ich bin kein japaner

  112. Celina 6. November 2011 at 11:34 - Reply

    Ich finde Emo sein ist eine Lebenseinstellung,
    ich selbst bin ein Emo und ritze mich auch aber nicht weil ich es cool finde sondern weil es mich beruhigt wenn ich probleme habe

  113. Faust aka Lää x3 8. November 2011 at 20:28 - Reply

    Ich denke, wer Emo sein will, soll es sein. Viele haben Vorurteile über Emos, aber ist nicht jeder Emo auch ein Mensch? Ich finde es echt scheisze, wie die meisten Emos gemobbt werden… Ist das denn wirklich nötig? Nein, es ist armselig, genauso armselig, wie die ‚Möchtegern-Emos‘ unter uns, die denken, sie wären ein Emo, nur weil sie sich ritzen.
    Ich bin kein Emo, aber meine Freundin. Und sie ist genauso, wie normale Menschen auch, nur das sie halt (fast) nur schwarze Klamotten trägt.

  114. Fernfahrer 12. November 2011 at 11:18 - Reply

    Meine freundin ist ein Emo und ich nicht. Und ich liebe sie obwohl sie manchmal ein bissel übertreibt, z.b.s Schwarte haare, das wahr ein gorßes thema bei ihr da haben wir die haare einfach mal gefährbt und dann wahren wir uns einig das es doch ein bissel blöde aus sah (sie ist von natur blond) oder peirzings, ich bin fast vom hocker gefallen! Aber zum glück wahren es nur künstliche^^… neia damit muss man halt klar kommen,sie ritzt sich nicht oder ist mit ihr leben unzufrieden
    sie ist einfach (also finde ich) das schönste mädel auf der welt!

    Mfg
    Fernfahrer

  115. Milli13 6. Dezember 2011 at 15:53 - Reply

    Also ich hab 3 freunde die emo´s sind und ich finde es sind normale menschen ich wollte und will eigentlich auch auf Et´s gehen ich finde die Leute mit ihrer Lebens Einstellung voll Cool. Meine Freundinn ist eine meiner besten und ja ich finde es richtig doof was andere Leute über EMO´s behaupten und reden dazu haben sie kein recht wenn sie noch nie einen EMO erlebt haben und diese ganzen vorurteile echt bescheuert…

    Milli13

Leave A Comment