Emocore, Screamo und Emo Musik – Was ist das?

Screamo ist ein Sub-Genre des Emos. Der Begriff setzt sich aus den Wörtern Scream und Emo zusammen, kombiniert also „raue“ Schreielemente mit gefühlvoll gesungenen Passagen. Grundsetztlich steht im Vordergrund allerdings eine sehr gefühlvolle Message, die meist das Thema Liebe beinhaltet oder sich mit Verlustängsten beschäftigt. Die Screamelemente stärken hierbei nur das Volumen und unterstützen die Eindringlichkeit bzw. die Überzeugung des Gesungenen.

Screamo entwicklte sich in den frühen 90ern in Kalifornien, als Abspaltung des New-Yorker Post-Hardcore. Das Label Gravity-Records veröffentlichte damals Alben von Emobands wie Heroin, Angel Hair, Antioch Arrow, Universal Order of Armageddon oder Swing kids. Etwa zeitgleich erschienen Alben von New-Yorker Bands wie Native Nod, Merel, 1.6 Band, Rye Coalition und Rorschach unter den Labels Gern Blandsten Records und Troubleman Records. Diese Bands gelten noch heute als wichtiger Einflussfaktor für Newcomer-Bands.

Screamo

Die damaligen Bands bezeichneten sich jedoch nicht selber als „Screamo-Bands“ im heute verstandenen Sinne. Vielmehr zeichtnete sich ihre Spielart dadurch ab, dass Einflüsse aus Indie-Richtung erkennbar waren und die Musik weniger chaotisch wirken sollte. Der Begriff Screamo wurde eigetnlich erst richtig akut, als sich um 2000 rum, Bands immer mehr Merkmale des Post-Hardcore und des Metalcore aneigneten. Unterstützt haben diese Entwicklung vor allem das Musikfernsehen, -magazine und das Internet. Von „Insidern“ werden oft herablassend die Begriffe „Popcore,“ „Emobop,“ „Mall Emo,“ „Mainstreamo,“ oder „Fake Screamo“ gebraucht.

Emo Musik

Musikalisch ist der Screamo im Post-Hardcore Bereich verankert, so finden sich logischerweise Parallelen zum Post-Hardcore wie z.B. Breakdowns, zahlreiche Tempowechsel und wirkt im Gegensatz zum oldschool-Hardcore komplexer und langsamer. Das Screamen, also Schreien der Texte steht gesanglich im Vordergrund und wird typischerweise durch Gitarren-, E-Bass-, und Schlagzeugspiel begleitet. Jedoch sind auch häufig Clean-gesungene/gesprochene Parts wiederzufindenm, um die ausgedrückten Gefühle zu bekräftigen. Auf kommerzieller Ebene konnte der Screamo hingegen nur geringe Erfolge erzielene, so ist der Erwerb von Platten am einfachsten
über Aktionshäuser wie Ebay.

2017-09-22T13:46:31+00:00

34 Comments

  1. mindboy 4. Dezember 2007 at 19:14 - Reply

    und wo bleiben orchid, yage und envy? ts,ts,ts. kopie von wikipedia oder selber der editor / die editorin dort?

  2. Jay 27. Januar 2008 at 16:33 - Reply

    hey leute ich finde emos toal cool ey wie wird mann eigentlich ei emo ?

  3. Jay 27. Januar 2008 at 16:33 - Reply

    hey leute ich finde emos toal cool ey wie wird mann eigentlich ei emo ?

  4. Black Rose 9. Februar 2008 at 21:30 - Reply

    EMO zu werden is ganz easy du musst einfach nur deinen gefühle zeigen..!!!!

  5. lalalala^^ 16. Februar 2008 at 21:12 - Reply

    emozz sin einfach nua qeil…es is einfach emo zu werden un der style is au suuper qeil…^^aba nuja…

  6. Scene Kid 29. März 2008 at 13:20 - Reply

    jaaa *___* der style ist unromal pornööös. 😀

    Emo’s sind einfach nur kraaass. <3

  7. sandra 21. April 2008 at 13:48 - Reply

    guter artikel, gefiel mir

  8. kevöööööööön 1. Juli 2008 at 22:28 - Reply

    ich LOVE EMOOOOOOSSSSS
    alle emos sagen jezt HIEEEEEEEEEEEEER
    los ich liebe euch!!!!!
    meldet mal euch bei mir
    356347375 icq awa nua emo mäde

  9. emo_girl 28. Juli 2008 at 15:35 - Reply

    nur ma so… du kannst nich einfach emo werder!! du bist einfach einer meistens unfreiwillig… wie ich! ich kann nichts machen… ich bin einfach einer! ich bin auch keiner geworden sondern die lebenseinstelleung hatte ich schon mein ganzes leben lang!

    UND ICH BIN STOLZ DRAUF EIN EMO ZU SEIN

  10. alesana 29. Juli 2008 at 11:53 - Reply

    der artikel is wirklich gut gemacht!! ich kenn mich ja schließlich doch ein bisschen mit den ganzen musikrichtungen aus weil ich mich dafür interessiere was ich da hör^^
    aber was ich jetzt eigentlich noch sagen wollte: die kommentare da mir:“wie werde ich zum emo“ und dann noch die antwort:“das is eigentlich ganz einfach“ regen mich ärgstens auf!! es tut mir leid aber zum emo kann man nicht einfach werden^^ das lässt sich da jetzt nicht so leicht erklären aber wenn ihr dann nicht von den ganzen leuten als pseudo bezeichnet werden wollt dann lasst solche fragen bitte!!

  11. alesana 29. Juli 2008 at 11:53 - Reply

    der artikel is wirklich gut gemacht!! ich kenn mich ja schließlich doch ein bisschen mit den ganzen musikrichtungen aus weil ich mich dafür interessiere was ich da hör^^
    aber was ich jetzt eigentlich noch sagen wollte: die kommentare da mir:“wie werde ich zum emo“ und dann noch die antwort:“das is eigentlich ganz einfach“ regen mich ärgstens auf!! es tut mir leid aber zum emo kann man nicht einfach werden^^ das lässt sich da jetzt nicht so leicht erklären aber wenn ihr dann nicht von den ganzen leuten als pseudo bezeichnet werden wollt dann lasst solche fragen bitte!!

  12. Jessie 30. Juli 2008 at 20:30 - Reply

    Genau, man kann ned einfach einer werden^^
    Wenn es zu deiner Persönlichkeit passt, bitteschön, dann ist ja alles gut =)
    Aber sonst…trag die Sachen, hör die Musik, aber bezeichne dich einfach ned als Emo, fertisch.
    Es kann doch alles so einfach sein ^.^

    lg, Jessie <3

  13. Jessie 30. Juli 2008 at 20:30 - Reply

    Genau, man kann ned einfach einer werden^^
    Wenn es zu deiner Persönlichkeit passt, bitteschön, dann ist ja alles gut =)
    Aber sonst…trag die Sachen, hör die Musik, aber bezeichne dich einfach ned als Emo, fertisch.
    Es kann doch alles so einfach sein ^.^

    lg, Jessie <3

  14. xLoLlyxpOpx 31. Juli 2008 at 14:18 - Reply

    EMOS r the best! Fucck da rest 🙂

  15. Annka 1. August 2008 at 12:17 - Reply

    nur mal so nebenbei,wie werd ich emo?was`n scheiß!ich zum beispiel höre vieles,hardcore,screamo,emo.ich würde mich nie als irgentwas bezeichnen,ich bin was ich bin ohne mich in irgendeine art einzuordnen.seid einfach ihr selbst und bleibt eurer persönlichkeit treu.das ist das was zählt-und nix anderes.just think about it!in diesem sinne,just trust yourself!

  16. eat my shorts. 1. August 2008 at 14:47 - Reply

    zu euren comments:
    „wie wird man emo?“ das is genauso dumm, wie, wenn man frägt „wie wird man hopper?“. man ist es, oder man ist es nicht. am besten lässt man sich gar nicht erst auf solche schubladen in die man gesteckt werden kann ein. außer ihr wollt als typische trend- und markengeile jugendliche dargestellt werden. da könnt ihr sagen „ich bin individuell, scheiß auf mainstream!“ und ihr seid trotzdem mainstream. & behaupten emos nicht immer, dass sie genau das nicht sind? was auch immer. ich bin 14, in meinem alter steht man auf mode und so n kack, aber ich will mich trotzdem nich als emo, punk, whatever bezeichnen lassen. wenn ihr das wollt, sucht euch lieber n gutes hobby 😉

  17. elena 4. August 2008 at 1:16 - Reply

    der emostyle is geil bin ja zu hälfte selbst einer xD
    hier in Luxemburg sin emos aber ziemlich gehasst -.-
    aber nunja… ihre musik is geil, der style und auch
    dass sie ihre gefühle in der öffentlichkeit zeigen ist auch ok aber manche glauben dass sie nur Aufmerksamkeit wollen… -.-

    ok mach mich wieder vom acker

    coole emoband aus luxemburg: eternal tango… der absolute hammer kann ich nur weiter empfehlen

    mfg
    elena aus luxemburg

  18. elena 4. August 2008 at 1:16 - Reply

    der emostyle is geil bin ja zu hälfte selbst einer xD
    hier in Luxemburg sin emos aber ziemlich gehasst -.-
    aber nunja… ihre musik is geil, der style und auch
    dass sie ihre gefühle in der öffentlichkeit zeigen ist auch ok aber manche glauben dass sie nur Aufmerksamkeit wollen… -.-

    ok mach mich wieder vom acker

    coole emoband aus luxemburg: eternal tango… der absolute hammer kann ich nur weiter empfehlen

    mfg
    elena aus luxemburg

  19. alesana 22. August 2008 at 12:01 - Reply

    @elena: nicht nur in luxemburg sind emos gehasst… trotzdem sollte man einfach daas machen was einem gefällt. was jetzt nicht heißen soll, dass man sich unnötig in schubladen einordnen lassen soll^^ leider is es wirklich so verkommen, dass jetzt einige nur aufmerksamkeit wollen… ich muss ja zugeben, dass ich auch angefangen hab die musik zu hören und so, wie das ganze gerade zum modetrend wurde, nur würde ich sagen kann ich nicht wirklich was dafür. es war halt ne schwere zeit damals für mich und ich hab dann angefangen mich für das zu interessieren und mal ein bisschen nachzulesen was emo überhaupt ist… vielleicht sollten die, die fragen: wie werde ich emo auch machen… (soll jetzt nicht unbedingt auf dich bezogen sein sondern auf die allgemeinheit)

  20. Emo-Eileen 20. November 2008 at 12:33 - Reply

    also man kann nich einfach sagn …. ja also ich bin jetzt emo …
    es kommt auf die lebenseinstellung an … bei mir wars auch so ich hab auch nich gsat ..: ey leute ich bin jetzt n emo…
    irgendwann kommt des einfach … man kann auch nich emo werden wenn man sich so wien emo schminkt oda stylet … nee so einfach is es nich …
    naja egal …

    schönen tach noch leutz <3
    !3

  21. Emo-Eileen 20. November 2008 at 12:33 - Reply

    also man kann nich einfach sagn …. ja also ich bin jetzt emo …
    es kommt auf die lebenseinstellung an … bei mir wars auch so ich hab auch nich gsat ..: ey leute ich bin jetzt n emo…
    irgendwann kommt des einfach … man kann auch nich emo werden wenn man sich so wien emo schminkt oda stylet … nee so einfach is es nich …
    naja egal …

    schönen tach noch leutz <3
    !3

  22. Lady 25. Dezember 2008 at 2:41 - Reply

    Die frage wie werd ich ein emo ist echt seltendämlich.Emo das ist eine Lebenseinstellung, eine musikrichtung ein Gefühl.

    Leute die sich die Haare schwarz färben, sich ritzen und dann mit hochgekrämpelten Ärmeln rumlatschen sind echt mitleiderregend.Das sind keine Emos das sind Mofs.

  23. Lady 25. Dezember 2008 at 2:41 - Reply

    Die frage wie werd ich ein emo ist echt seltendämlich.Emo das ist eine Lebenseinstellung, eine musikrichtung ein Gefühl.

    Leute die sich die Haare schwarz färben, sich ritzen und dann mit hochgekrämpelten Ärmeln rumlatschen sind echt mitleiderregend.Das sind keine Emos das sind Mofs.

  24. Stefan 13. Januar 2009 at 15:17 - Reply

    Hallo,
    ich suche Emos in Luxemburg für eine Reportage zu dem Thema. Mir geht es darum, die Szene hierzulande vorzustellen und die mit Emos zu reden, was sie dazu bewogen hat, Emo zu werden.
    Schöne Grüße,
    Stefan

  25. Stefan 13. Januar 2009 at 15:17 - Reply

    Hallo,
    ich suche Emos in Luxemburg für eine Reportage zu dem Thema. Mir geht es darum, die Szene hierzulande vorzustellen und die mit Emos zu reden, was sie dazu bewogen hat, Emo zu werden.
    Schöne Grüße,
    Stefan

  26. Sean 7. April 2009 at 10:55 - Reply

    Also bei uns sin emos au netso beliebt^^ aber ch lass mich net stressn und wen jd was gegen mich hat dan hielft nur eine orentlich ufs maul.
    es sin diese sht spiser die nur sich selbst als gut erkenn aber ich bleib wie ich bin und es solten alle machn.
    alles gute,
    Sean

  27. Sean 7. April 2009 at 10:55 - Reply

    Also bei uns sin emos au netso beliebt^^ aber ch lass mich net stressn und wen jd was gegen mich hat dan hielft nur eine orentlich ufs maul.
    es sin diese sht spiser die nur sich selbst als gut erkenn aber ich bleib wie ich bin und es solten alle machn.
    alles gute,
    Sean

  28. Smiin.x3 4. Mai 2009 at 19:20 - Reply

    Jetzt ma für alle die keine ahnung habm..!

    also mal ehrlich..
    ich finde es albern, Emos sind nichts schlimmes und es ist wirklich eine Lebenseinstellung. Ich bin zwar keiner aber ich liebe ihren Musikgeschmack ! 😀 & sie haben einen mega geilen, hüpschen,.. Style. Manche Leute geben ja ihnen ja einfach nur vorurteile?! Schwarze längere haare = EMO, Schwarze klamotten = EMO, Karrierte Gürtel, armbänder, Schuhe = EMO achja & wenn man so aussieht richtzt man sich ja auch gleich hmh klaa !!! ich verstehs nich.. ich liebe die musik der Emos, & ich steh dazu :p ich weiß garnicht was alle haben, als wenn sie was anderes als Menschen wären!
    Jeder hat das recht so zu sein, wie man will & ich finds einfach schön wenn jemand so wie ihr alle dazu steht !

    IHR SEID PRIMA (:

    lqq.. Smiiny.x3

  29. Smiin.x3 4. Mai 2009 at 19:20 - Reply

    Jetzt ma für alle die keine ahnung habm..!

    also mal ehrlich..
    ich finde es albern, Emos sind nichts schlimmes und es ist wirklich eine Lebenseinstellung. Ich bin zwar keiner aber ich liebe ihren Musikgeschmack ! 😀 & sie haben einen mega geilen, hüpschen,.. Style. Manche Leute geben ja ihnen ja einfach nur vorurteile?! Schwarze längere haare = EMO, Schwarze klamotten = EMO, Karrierte Gürtel, armbänder, Schuhe = EMO achja & wenn man so aussieht richtzt man sich ja auch gleich hmh klaa !!! ich verstehs nich.. ich liebe die musik der Emos, & ich steh dazu :p ich weiß garnicht was alle haben, als wenn sie was anderes als Menschen wären!
    Jeder hat das recht so zu sein, wie man will & ich finds einfach schön wenn jemand so wie ihr alle dazu steht !

    IHR SEID PRIMA (:

    lqq.. Smiiny.x3

  30. Black Beauty 31. Oktober 2009 at 19:55 - Reply

    Ich bin auch emo. Ich fine man sollte jeden einfach si lassen wie er ist! Und wenn der eine meint er geht eher in Richtung Emo, dann ist das seine Meinung! Und wenn der Andere meint er geht in Richtung Punk, dann soll er das machen, und das hat keinen was anzugehen!!
    Ich liebe meinen Style, und da lass ich mir von keinem was reinreden!
    Und an alle die Emo werden wollen: seid einfach ihr selbst und habt keine Angst eure Gefüle zu zeigen. So einfach gehts!

    Lieb euxh alle gaaaanz dooooolleeee!!

    Eure „Black Beauty“

  31. Black Beauty 31. Oktober 2009 at 19:55 - Reply

    Ich bin auch emo. Ich fine man sollte jeden einfach si lassen wie er ist! Und wenn der eine meint er geht eher in Richtung Emo, dann ist das seine Meinung! Und wenn der Andere meint er geht in Richtung Punk, dann soll er das machen, und das hat keinen was anzugehen!!
    Ich liebe meinen Style, und da lass ich mir von keinem was reinreden!
    Und an alle die Emo werden wollen: seid einfach ihr selbst und habt keine Angst eure Gefüle zu zeigen. So einfach gehts!

    Lieb euxh alle gaaaanz dooooolleeee!!

    Eure „Black Beauty“

  32. kathi vs. joel david moor 30. Juli 2011 at 20:11 - Reply

    ich finde scremo ist was tolles und ich hab auch gar nix gegen emos

  33. ryuk 18. Mai 2017 at 10:45 - Reply

    Emocore ist super .ich höre aber auch gerne Metal weil es mich total entspannt und einfach tolle mucce ist zu m chillen .man verurteilt mich wegen meines Ausehens und meiner „abnormalen musik“ wies die anderen jetzt sagen würden aber so wie ich bin bin ich toll und mir sind die anderen egal . ich habe sehr viele freunde verloren die falsch waren dafür freunde gewonnen die immer an meiner seite sind .in diesem sinne… LANG LEBE DER EMO <3

  34. ryuk 18. Mai 2017 at 10:45 - Reply

    Emocore ist super .ich höre aber auch gerne Metal weil es mich total entspannt und einfach tolle mucce ist zu m chillen .man verurteilt mich wegen meines Ausehens und meiner „abnormalen musik“ wies die anderen jetzt sagen würden aber so wie ich bin bin ich toll und mir sind die anderen egal . ich habe sehr viele freunde verloren die falsch waren dafür freunde gewonnen die immer an meiner seite sind .in diesem sinne… LANG LEBE DER EMO <3

Leave A Comment